Bergsträßer Anzeiger Archiv vom Mittwoch, 7. Februar 2018

Das Archiv der Nachrichtenportale des Mannheimer Morgen, des Südhessen Morgen, des Bergsträßer Anzeigers und der Schwetzinger Zeitung/Hockenheimer Tageszeitung bietet Ihnen knapp 1.250.000 Artikel von 2009 bis heute. Zum Auffinden von Artikeln können Sie natürlich auch > unsere Such-Funktion nutzen, dort können Sie auch Fotostrecken, Videos und Dossiers finden.

 

1899 Hoffenheim

  • Fußball TSG dementiert Medienberichte über einen Machtkampf zwischen Hopp und Flick

    Neuer Wirbel in Hoffenheim

    Sportlich läuft es bei der TSG Hoffenheim gerade gar nicht nach Wunsch. In der Rückrunden-Tabelle der Fußball-Bundesliga sind die Kraichgauer vor dem Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr) gegen den FSV Mainz 05 Letzter – und auch außerhalb des Rasens reißen die Negativschlagzeilen nicht ab. Laut „Bild-Zeitung“ sollen sich Sport-Geschäftsführer Hansi Flick und... [mehr]

Adler Berichte

  • Eishockey Ehemaliger Torhüter ist der neue Teammanager

    Ziffzer kehrt zu Adlern zurück

    Im Juni 2017 hat Youri Ziffzer die Adler verlassen – jetzt ist er zurück beim Club aus der Deutschen Eishockey Liga. Der ehemalige Torhüter übernimmt nach Informationen dieser Zeitung den neu geschaffenen Posten des Teammanagers. Eine offizielle Bestätigung dafür gab es gestern noch nicht, sie soll aber zeitnah erfolgen. Ziffzer wurde über das Mannheimer... [mehr]

Altlußheim

  • Rheinfrankenhalle Turnabteilung des TVA richtet im Auftrag der Gemeinde den beliebten Kinderfasching aus / Zahlreiche Spielstationen aufgebaut

    Hüpfen, springen und toben nach Herzenslust

    In der Rheinfranken-Halle fand einmal mehr der Kinderfasching der Gemeinde statt, der von der Turnabteilung des TVA ausgerichtet wurde. Bereits am frühen Vormittag trafen sich die Übungsleiter und Helfer, um die Spielstationen aufzubauen und alles für den Tag vorzubereiten. Um 14.02 Uhr ging es zur Freude der kleinen Besucher dann endlich los. Die Kinder durften... [mehr]

  • Wohnungsbrand Ursache weiter unklar / Geräte im Labor

    Vorsatz nicht erkennbar

    Noch immer nicht restlos geklärt ist die Ursache des Wohnungsbrands in der Rheinhäuser Straße, dem ein 20-Jähriger Ende Januar zum Opfer fiel. Erst drei Tage nach dem Brand konnte das Haus von Brandexperten des Kriminalkommissariats Mannheim und des Kriminaltechnischen Instituts beim Landeskriminalamt Stuttgart gefahrlos betreten werden und die Suche nach der... [mehr]

BA-Freizeit

  • Neue CD Die Brüder Adax, Matthias und Franz-Jürgen aus dem Odenwald legen eine weitere gemeinsame Produktion vor

    Dreimal Dörsam auf einer Scheibe

    Sie entstammen einer Fürther Musiker-Dynastie, an deren Entwicklung sie selbst aktiv mitgeschrieben haben: die drei Dörsams Adax, Matthias und Franz-Jürgen. Seit einigen Jahren spielen sie als „Trio 3D“ auch zusammen, füllen Kulturhallen, Kirchen, Gemeinderäume, Open-Air-Wiesen scheinbar nach Belieben. Ihr Beliebtheitsgrad, ihre Anziehungskraft ist... [mehr]

  • Ein Haus für die KUNST

    In unserer Serie geht es heute um die Remise beim Alten Amtsgericht in Zwingenberg [mehr]

Bensheim

  • Fürstenlager

    „Konkrete Kunst“ im Damenbau

    Die Gruppe Kunst im Fürstenlager des Kur- und Verkehrsverein Auerbach zeigt Arbeiten von Dominique Chapuis, Frankreich, István Haász, Ungarn, Reinhard Roy, Deutschland, Mark Starel und Joanna Zak, beide Polen, im Damenbau unter dem Titel „Konkrete Kunst“. Die gleichnamige Kunstrichtung, die Anfang des 20. Jahrhunderts von Vertretern der Künstlervereinigungen... [mehr]

  • Bildung Aktionstag im Goethe-Gymnasium zum Thema Essen mit Grundschülern / Kooperation im Fach Englisch

    Bei Fast Food ist die Sprachbarriere schnell vergessen

    Großes Gewusel am Bensheimer Goethe-Gymnasium: Insgesamt 110 Grundschüler und Fünftklässler probierten gemeinsam ihre Englisch-Kenntnisse spielerisch aus. Zwei vierte Klassen von Hemsberg- und Schillerschule mit ihren Lehrerinnen Ulrike Frehse, Eda Riedle und Silke Vogel waren im Rahmen der Kooperation der Grundschulen mit den weiterführenden Schulen einen... [mehr]

  • Soziales Engagierte Mitarbeiter der Hausaufgabenhilfe belohnt

    Dank an ehrenamtlicheHelfer

    Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Hausausaufgabenhilfe an den Grundschulen Hemsbergschule und Kappesgärten engagieren sich seit vielen Jahren für die Chancengleichheit von Kindern und Jugendlichen. Im Rahmen eines „Dankeschönfrühstücks“ zollten Bürgermeister Rolf Richter und Stadtrat Adil Oyan ihren Respekt für dieses ehrenamtliche Engagement.... [mehr]

  • Haupt- und Finanzausschuss SPD wollte zusätzliche 250 000 Euro in den Haushalt stellen

    Debatte um Sozialwohnungen

    Nach drei Stunden und einer Frühstückspause war alles vorbei: In verhältnismäßig sachlicher Atmosphäre arbeitete sich der Haupt- und Finanzausschuss durch hunderte Seiten Haushaltsplanentwurf. Früher brauchte man dazu auch schon mal einen ganzen Arbeitstag, seit zwei Jahren erledigt das Gremium die Aufgabe deutlich zielstrebiger – was durchaus mit der... [mehr]

  • Bauausschuss In Schwanheim soll die Verkehrsführung geändert werden / Junkergarten dann nur noch in Richtung Fehlheim zu befahren

    Einbahnstraße soll Entlastung bringen

    Für Straßen wie den Junkergarten in Schwanheim wurde die Bezeichnung Nadelöhr erfunden: Eng, kein Platz zum Ausweichen, kaum Gehwege. Das wäre grundsätzlich kein Problem, müssten nicht täglich tausende Fahrzeuge durch die Gasse – offiziell eine Kreisstraße und Verbindung zwischen Schwanheim und Fehlheim. Busse, Autos, Kleintransporter und (trotz... [mehr]

  • OWK Bensheim

    Fleißige Wanderer werden geehrt

    Es ist wieder soweit. Am Sonntag, 25. Februar, feiert der Odenwaldklub (OWK) Bensheim sein Ehrungsfest, um fleißigeWanderer für das Wanderjahr 2017 zu ehren. Außerdem werden Mitglieder für ihre langjährige 25-, 35-, 40- und 65-jährige Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet. Die Feier findet in der Gaststätte „Weiherhaus“, Bensheim, Saarstraße 56, statt. Die... [mehr]

  • Workshop Beim Forschungsprojekt AktVis können Bürger ihre Wünsche melden

    In Langwaden auch im Alter gut wohnen

    Vor knapp einem Jahr wurde in Langwaden das Forschungsprojektes AktVis (Aktivierung von Flächenpotenzialen für eine Siedlungsentwicklung nach innen – Beteiligung und Mobilisierung durch Visualisierung) gestartet, um am Beispiel des kleinsten Bensheimer Stadtteils die Potenziale für einen dauerhaft schönen und lebenswerten Ort herauszuarbeiten. Nach der... [mehr]

  • Jugendchöre bereiten Konzerte vor

    Ronald Ehret leitet nicht nur den Kinder- und Jugendchor Bensheim, er betreut auch die „Young Voices“ des MGV 1892 Sängerbund Hüttenfeld. In diesem Jahr sollen die Sommerkonzerte beider Vereine zusammen bestritten werden. Ein gemeinsames Programm wird hierfür einstudiert, in dem Melodien aus Walt-Disney-Filmen (Die Schöne und das Biest, König der Löwen,... [mehr]

  • Goethe-Gymnasium Abiturienten organisieren Auftritt des Comedy-Duos am 20. Februar

    Kabbaratz: Lehrer Lämpel schlägt zurück

    Freunde des geistreichen Humors sollten sich den Termin am Goethe-Gymnasium unbedingt eintragen: Am Dienstag, 20. Februar, um 19.30 Uhr präsentieren Evelyn Wendler und Peter Hoffmann alias „Kabbaratz“ in der Mensa der Schule ihr „pädagogisches“ Programm. In „Lehrer Lämpel schlägt zurück“ nimmt das Duo die Lehrkräfte, ihren Ruf und ihre Arbeit... [mehr]

  • Krabbentanz für kleine Narren in Gronau

    Nachdem die Erwachsenen am vergangenen Samstag auf Einladung der SG Gronau im Gronauer Dorfgemeinschaftshaus bis spät in die Nacht feierten, wurde am Sonntag alles für kleinen Narren vorbereitet. Für die Organisatoren Corinna und Uwe Franke war es eine kurze Nacht, denn erst um vier Uhr morgens waren die letzen Gäste gegangenen. Aber als am Sonntag um 14.31 Uhr... [mehr]

  • Kommunalpolitik Haupt- und Finanzausschuss befürwortet Maßnahmenpaket / Antrag der Koalition

    Mehr Geld für einen sicheren Bahnhof

    Bahnhöfe haben landauf landab selten den allerbesten Ruf. Das trifft auch in Bensheim zu. Einheimische wie Besucher fühlen sich dort nicht unbedingt sicher, die Aufenthaltsqualität ist entsprechend überschaubar. Allerdings unterscheidet sich die subjektive Wahrnehmung von der objektiven Faktenlage. Die Polizei teilt auf Nachfrage in schöner Regelmäßigkeit mit,... [mehr]

  • Preisverleihung Ausgabe am 17. Februar in der Tourist Information

    Pro Person gibt es vier Eysoldt-Karten

    Der Gertrud-Eysoldt-Ring für eine herausragende schauspielerische Leistung im Theater wird in diesem Jahr am 17. März im Bensheimer Parktheater vergeben. Auf Vorschlag der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste verleiht die Stadt Bensheim den mit 10.000 Euro dotierten Eysoldt-Ring an die Schauspielerin Sophie Rois (wir haben berichtet). Rois erhält die... [mehr]

  • Karl-Kübel-Schule Vielfältiges Angebot in der letzten Schulwoche / Dokumentation als Film

    Projektwoche: Schüler als rasende Reporter unterwegs

    Für die elften Klassen des Beruflichen Gymnasiums an der Karl-Kübel-Schule (KKS) hieß es in der letzten Woche: Projekte statt Standard-Schulunterricht. Von Biologie zum Anfassen über Mountainbiking bis hin zur Flüchtlingsrettung der Bundeswehr wurde vieles geboten und intensiv bearbeitet. Die Pressegruppe „Die Paparazzi“ dokumentierte die einzelnen Projekte... [mehr]

  • Vernissage Die Bensheimer Malerin stellt unter dem Titel „Immer Garten!“ Werke aus den letzten dreieinhalb Jahrzehnten ihres Schaffens aus

    Ulrike Hensel lässt es im Museum blühen

    Draußen grauer Himmel, kahle Äste und Schnee. Drinnen aber grünte und blühte und wucherte es bei der Vernissage im Museum der Stadt Bensheim. Schließlich hatte es die seit 1988 als freischaffende Künstlerin hier lebende Künstlerin Ulrike Hensel auch so versprochen. „Immer Garten!“, so lautet der Titel ihrer Ausstellung, bei der sie Werke aus den letzten... [mehr]

  • SSG Freizeit für Familien am Spitzingsee / Optimale Bedingungen

    Viele kleine Sieger beim Skirennen

    Zum fünften Mal fand die Familien-Skifreizeit der DJK-SSG Bensheim am bayerischen Spitzingsee statt. Wie es sich für ein Jubiläum gehört, waren die Bedingungen optimal. Nach wochenlangem Schneefall war die Schneedecke auf über 1,20 Meter angewachsen. Die Familienfahrt war mit 36 Teilnehmern, davon 18 Kindern, wieder ausgebucht. Die Skischule mit den erfahrenen... [mehr]

  • In der Stadtbücherei

    Vorlesestunde für Kleinkinder

    Das nächste „Zwergenschmökern“, die Vorlesereihe für Kleinkinder, findet am Donnerstag (8.) um 10 Uhr in der Stadtbibliothek statt. Claudia Daum liest in gemütlicher Atmosphäre aus verschiedenen Bilderbüchern für Kinder ab 18 Monaten, die in Begleitung eines Eltern- oder Großelternteils zu Besuch in die Bibliothek kommen. Im Mittelpunkt steht dieses Mal... [mehr]

  • Freunde des Parktheaters Puppenspielerin Susanne Olbrich zog die kleinen Zuschauer in ihren Bann

    Wo ist der verflixte Wackelzahn?

    Jakob ist zurück! Der gewiefte Mäusejunge, der die kleinen Theaterbesucher in Bensheim vor geraumer Zeit durch das Jahreszeitenquartett hindurch begleitet hat, ist mächtig gewachsen. Der erste Schultag steht vor der Tür, und pünktlich macht sich der erste Wackelzahn von dannen. Gerade noch rechtzeitig! Das bedeutet auch, jetzt schlägt die Stunde der Zahnfee und... [mehr]

  • Zum Jahresauftakt nach Schannenbach

    Es ist seit Jahren Tradition bei der SSG Bensheim, dass die erste Tour im Jahr nach Schannenbach geht. Auch die 2015 gegründete Gruppe „Wandern für Aktive“ hält daran fest und siehe da: 13 Wanderfreunde kamen zum Treffpunkt. Dabei waren auch drei Studenten aus Darmstadt, die den Altersschnitt gewaltig senkten. Los ging die Tour am Friedhofparkplatz... [mehr]

Biblis

  • Eisenbahnfreunde Bibliser Verein setzt auf neues Konzept – diesmal ohne Schauanlagen / Modellbahn-Ausstellung auf den Oktober verlegt

    Große Verkaufsbörse zieht Besucher an

    Zum ersten Mal öffneten sich die Pforten in der Riedhalle für eine Modellbahn- und Spielzeugbörse, bei der tatsächlich nur Händler zu finden waren. Die Jahre zuvor hatten die Veranstalter, die Eisenbahnfreunde Biblis und Umgebung, noch mehrere Eisenbahnstrecken und verschiedene Module aufgebaut und in Fahrbetrieb genommen. Ab diesem Jahr wird jedoch ein neues... [mehr]

  • Schnäppchenjagd Zufriedene Verkäufer und Käufer

    KAB-Basar steht weiterhin hoch im Kurs

    „Nein, ein Fastnachtskostüm brauchen wir nicht mehr. Aber es gibt hier ja noch viel mehr für kleine Mädchen zu kaufen“, sagte Elfriede Hassler, die für ihr Enkelchen auf dem Kinderkleider- und Spielzeugbasar der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung (KAB) Biblis in der Riedhalle unterwegs war. „Eigentlich sollte ich laut meiner Tochter nur nach Kleidung... [mehr]

Brühl

  • Augenmaß bleibt wichtig

    Natürlich darf man träumen, etwa von einem durch Konzerte und andere Kulturveranstaltungen wiederbelebten Industriegebäude. Wenn die Gemeinde da bei der alten Luftschiffhalle aktiv werden würde, wäre das eine wirklich tolle Sache. Nicht nur, dass das ein weiteres großes Kleinod in der attraktiven Kulturperlenkette der Hufeisengemeinde wäre, nein, man könnte... [mehr]

  • Angelsportverein Rohrhof Mehrheit spricht sich in Generalversammlung für Veranstaltung aus

    Fischerfest im Spätsommer findet statt

    Der für die Bevölkerung sicherlich interessanteste Beschluss wurde bei der Generalversammlung des Angelsportvereins Rohrhof erst gegen Ende gefasst. Die Versammlung sprach sich mehrheitlich dafür aus, auch im laufenden Jahr ein Fischerfest an der gewohnten Stelle durchzuführen. Damit bleibt dieses Volksfest im Ort zumindest noch in diesem Jahr erhalten – über... [mehr]

  • Schütte-Lanz-Areal Haushaltsrede der GLB-Fraktion sorgt für Verwirrung über Konzepte zur Nutzung der denkmalgeschützten Hallen und einen Neubau

    Luftschiff hat keine Kultur im Schlepp

    Es war nur ein Nebensatz bei der Aussprache zum kommunalen Haushalt, mit dem Peter Frank von der Grünen Liste aufhorchen ließ. Er bilanzierte, dass das „schlummernde mögliche Projekt Schütte-Lanz-Luftschiff-Kulturzentrum nicht zum Laufen kommt“, weil, wie er betonte, noch immer kein Investor in Sicht sei. Aus diesem Grund forderte er, dass da die Gemeinde... [mehr]

  • Kabarett Frederic Hormuth gastiert in der Villa Meixner

    Mit Buzzer und Megaphon

    Im Land tobt aus seiner Sicht der Meinungskampf zwischen Abendlandrettern, Morgenmuffeln, Veganern, Bio-Burgern, Helikopter-Eltern und Burnout-Opfern. Die, und noch mehr, packt der Kabarettist Frederic Hormuth in seinem aktuellen Programm „Halt die Klappe - Wir müssen reden“ am Donnerstag, 12. April, um 20 Uhr in der Villa Meixner verbal am Schlafittchen und... [mehr]

  • Kollerkrotten Zugmarschall David Mahl freut sich über 48 Nummern bei der Narrenparade

    Neue Motivwagen gemeldet

    Die tollen Tage stehen unmittelbar vor der Tür und für David Mahl den Zugmarschall der „Kollerkrotten“ geht die viele Arbeit rund um das Narrenspektakel im Ortskern von Brühl in den Endspurt. Die 61. Auflage dieser besonderen Art der Brauchtumspflege findet am Fastnachtsdienstag, 13. Februar, ab 13.01 Uhr statt. Für diesen Tag erwarten die veranstaltenden... [mehr]

Bruhrainer Zeitung

  • ZDF „heute-show“ reagiert auf AfD-Kritik nach Amann-Clip

    „Hätte nicht passieren dürfen“

    Die ZDF-Satiresendung „heute-show“ hat auf die AfD-Kritik an der Darstellung des Waghäuseler Sachverständigen und AfD-Bundestagsabgeordneten Dieter Amann reagiert. Die Redaktion veröffentlichte via Twitter eine Stellungnahme und zudem eine Erklärung von Moderator Oliver Welke. „Für die ,heute-show’ war die Sprachbehinderung von Dieter Amann nicht... [mehr]

  • CDU Die Projektgruppe „Stadtentwicklung“ zieht Bilanz

    Anregungen kommen bei Fahrrad-Tour

    Eine positive Jahresbilanz der CDU-Projektgruppe „Stadtentwicklung“ hat die Leiterin Claudia Schmaus gezogen, wie es in einer Pressemitteilung des Gremiums heißt. Zahlreiche Anregungen hätten nicht nur die Ergebnisse der Sitzungen der Gruppe erbracht, sondern vor allem die Fahrradtour „Tour de Städtle“ und die Postkartenaktion, bei der die Bürger... [mehr]

  • Kloster Maulbronn Fast 236 000 Menschen besichtigen 2017 die ehemaliger Zisterzienser-Residenz

    Ausstellung zur Reformation war ein Besuchermagnet

    Steigendes Besucherinteresse, unterstützt durch attraktive Programmangebote und publikumswirksame Präsentation – das ist die Bilanz der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg für das Jahr 2017, schreibt die Organisation in einer Pressemitteilung. Über 3,85 Millionen Menschen haben im zurückliegenden Jahr die Schlösser, Burgen, Klöster und... [mehr]

  • KIT Exotische Pflanzen als Gesundheitsspender sind bei Verbrauchern beliebt / Genetischer Barcode soll Sicherheit schaffen

    Forscher kommen falschem „Superfood“ auf die Spur

    Chia-Samen, Moringa-Pulver, Açai- oder Goji-Beeren – die Liste der Lebensmittel mit angeblichen heilsamen Vorteilen wächst ständig. Gesundheitsbewusste Konsumenten setzen gern auf „Superfoods“, denen allerlei stressmindernde, entschlackende oder das Immunsystem stärkende Eigenschaften zugeschrieben werden. Gerade jetzt in der Erkältungszeit greifen viele... [mehr]

  • Verkehrsunfall Frau wird an der Haltestelle Herweghstraße angefahren / Rote Ampel missachtet

    Fußgängerin von Straßenbahn erfasst

    Zu einem Verkehrsunfall mit einer Straßenbahn und einer Fußgängerin kam es am Dienstagnachmittag im Karlsruher Stadtteil Knielingen. Den ersten Angaben der Polizei zufolge, überquerte die 39-Jährige an der Straßenbahnhaltestelle Herweghstraße die Gleise. Dabei missachtete sie eine rote Ampel und wurde von einer anfahrenden Straßenbahn erfasst. Sofort rückte... [mehr]

  • Jugendstil-Festhalle Lautes Gelächter und schallender Applaus begleiten die Prunksitzung der Seelsorgeeinheit / Karneval geht auf das 13. Jahrhundert zurück

    Pfarreien lassen Kirchturm wackeln

    „Der Kirchturm wackelt.“ Mit dieser hochoffiziellen Information verbreitete sich keine Schreckensnachricht, die im Zusammenhang mit der aktuellen Außenrenovierung der Pfarrkirche steht. Denn vor Jahresende mussten die beiden Apostelfiguren Petrus und Paulus vom Philippsburger Kirchturm genommen werden, weil die Gefahr bestand, dass die Statik die beiden... [mehr]

  • Frohsinn Gesangsverein sorgt mit dem Kinder-Maskenball für tolle Aktionen / Regenten Petra I. und Oliver I. besuchen Narrennachwuchs

    Teamarbeit am Tuch lässt Ballons fliegen

    Da fliegen die Luftballons in die Höhe und passend spielt im Hintergrund Nena ihren Welthit, aber nur vom Band. Die Kinder toben in ihren Kostümen – der Gesangsverein Frohsinn hat zum Maskenball geladen. Mädchen und Jungs schmettern abwechselnd in Anleitung mit einem riesengroßen Tuch die bunten Luftballons in die Höhe. Abwechselnd dürfen sie auch drunter... [mehr]

  • Geschäftsleben Ümran Onuk holt Goldmedaille nach Philippsburg

    Weltrekord im Haarefärben

    „Die Stadt Philippsburg ist mordsmäßig stolz auf Sie und Ihr demonstriertes Können“, ließ Bürgermeister Stefan Martus die Siegerin wissen, als er der Philippsburgerin mit türkischen Wurzeln gratulierte und ihr ein Präsent der Stadt überbrachte. Jetzt kenne auch die Gilde der Friseure die nordbadische Stadt mit ihrer reichhaltigen Geschichte und ihren ganz... [mehr]

  • Versuchter Einbruch

    Zeuge hält die Täterin fest

    Eine 26-jährige Frau ist in der Nacht zum Dienstag von einem aufmerksamen Zeugen bei einem Einbruchsversuch in eine Apotheke in der Styrumstraße ertappt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten worden. Das teilt die Polizei in einer Pressemeldung mit. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte sich die Täterin gegen 03.55 Uhr zum Hintereingang der Apotheke... [mehr]

Bundesliga

  • Fussball

    Bundesliga

    Bundesliga 1. (1) Bayern München 21 17 2 2 51 : 16 53 2. (2) Bayer Leverkusen 21 9 8 4 41 : 27 35 3. (3) RB Leipzig 21 10 5 6 33 : 29 35 4. (4) Borussia Dortmund 21 9 7 5 45 : 29 34 5. (5) FC Schalke 04 21 9 7 5 33 : 27 34 6. (6) Eintracht Frankfurt 21 9 6 6 26 : 23 33 7. (7) FC Augsburg 21 8 7 6 32 : 26 31 8. (8) Borussia Mönchengladbach 21 9 4 8 30 : 33 31 9. (9)... [mehr]

Bürstadt

  • Gymnastica TSG bereitet sich aufs große Turnfestival 2019 vor / „Teilnehmer sollen sich bei uns wohlfühlen“

    Erste Zusagen sind schon da

    Noch ist es über ein ganzes Jahr hin bis zur Bürstädter Gymnastica 2019. Die Vorbereitungen für das große Turnfest der TSG laufen allerdings schon auf vollen Touren. „Nach der Gymnastica ist vor der Gymnastica“, sind sich Sabine Faecke, Alfred Koch und Klaus Arnold vom Leitungsteam einig. Urgestein Günther Hilgartner hat sich endgültig aus der Organisation... [mehr]

  • MGV Harmonie Abend voller Überraschungen

    Freche Sprüche und viel Gesang

    Wie die Goldreserven der USA, die von vielen Geheimnissen umwittert in Fort Knox gelagert werden, hält Claus Laut auch das Kappenabend-Programm alle Jahre wieder unter Verschluss. Gewappnet mit frechen Sprüchen und so manchem kessen Witz, begrüßte er im voll besetzten Vereinsheim des MGV Harmonie die durchweg lustig kostümierte Sängerfamilie. Von Musiker... [mehr]

  • Sackschdoahogger Kindermaskenball mit vielen lustigen Spielen / Stadtprinzenpaar mit dabei

    Närrischer Nachwuchs hat Spaß

    Beim Kindermaskenball der Sackschdoahogger herrschte Jubel, Trubel, Heiterkeit. In der Halle des Kaninchenzuchtvereins H 18 hatte sich der närrische Nachwuchs eingefunden und begrüßte dort das Bürstädter Stadtprinzenpaar Thomas II. und Alex I. mit Helau-Rufen. Lustige Spiele und allerlei Kokolores standen auf dem Programm. Unter Gekreische öffnete sich ein Netz... [mehr]

Edingen / Neckarhausen

  • Neckarhausen Vorsitzender des Kleingartenvereins kritisiert bei der Jahreshauptversammlung einige Mitglieder

    „Nicht nur grillen, sondern auch gärtnern“

    Ein Kleingarten sei nicht nur zum „grillen und chillen“ da. „Es gibt Vorgaben, die zu beachten sind“, bemerkte John Fischer. Zwar sprach der Vorsitzende des Kleingärtnervereins Neckarhausen von einem „ruhigen Gartenjahr“, aber es gab auch einige Kritikpunkte. Dazu zählte nicht zuletzt die geringe Teilnahme an der Hauptversammlung. „Das Desinteresse... [mehr]

Einhausen

  • Straßenverkehr Unebenheiten nach der Sanierung noch nicht behoben / Bürgermeister Glanzner sieht Hessen Mobil in der Pflicht

    Ärger über die Waldstraße reißt nicht ab

    Der Ärger über die Waldstraße reißt nicht ab. 2013 wurde die wichtige Verkehrsachse in der Weschnitzgemeinde grundsaniert. Das Ergebnis aber entspricht überhaupt nicht den Vorstellungen in Einhausen. Selbst für viele Laien sei erkennbar, dass die Fahrbahn seitdem uneben ist, unterstreicht Bürgermeister Helmut Glanzner, der Pfusch am Bau moniert. Die Arbeiten... [mehr]

Eintracht Frankfurt

  • Fußball Frankfurt trifft auf Mainz im Viertelfinale

    Pokalderby elektrisiert

    Die Erinnerung an diesen großen Tag im Mai lässt bei Eintracht Frankfurt niemanden mehr los. An die Frankfurter Fan-Massen in Berlin. An die Stimmung im Olympiastadion. Doch auf dem Weg ins Endspiel des DFB-Pokals wartet am Mittwoch (18.30 Uhr) im Viertelfinale erst einmal ein Rhein-Main-Derby gegen den FSV Mainz 05. „Bislang hat man ja immer nur Silhouetten von... [mehr]

Eishockey

  • Eishockey DEB-Team gewinnt Olympia-Generalprobe gegen die Schweiz mit 2:1 nach Verlängerung

    Mit gutem Gefühl nach Pyeongchang

    Das deutsche Eishockey-Nationalteam geht sein Olympia-Comeback nach einem erkämpften Prestigeerfolg über die Schweiz mit Selbstvertrauen an. Am Abend vor der Abreise nach Südkorea gewann die Auswahl von Bundestrainer Marco Sturm in Kloten mit 2:1 (0:0, 1:0, 0:1, 1:0) nach Verlängerung. Im einzigen Test der unmittelbaren Vorbereitung auf die Winterspiele erzielte... [mehr]

Eppelheim

  • ASV-Sportplatz Illegale Rodung bei Erweiterung / Stadt muss Ausgleich schaffen / Ist Ex-Bürgermeister Dieter Mörlein der Schuldige?

    Grüne: Zerstörung des Biotops kostet viel Geld

    Erst jüngst hat der Gemeinderat für den Umbau des ASV-Sportplatzes einen Zuschuss von rund 600 000 Euro genehmigt. Nun dürfte die Baumaßnahme der Stadt noch teurer kommen. Das teilt Isabel Da Silva von der Grünen-Fraktion mit. Denn im Zuge der Erweiterung seien geschützte Biotopflächen illegal gerodet worden. Nun drohten teure Ausgleichsmaßnahmen. Dies... [mehr]

  • Evangelische Kirche

    Klimafasten im Mittelpunkt

    Die evangelische Kirche in Baden rückt in diesem Jahr erneut den Klimaschutz in den Mittelpunkt der Fastenzeit. Die Aktion steht unter dem Motto: „So viel du brauchst . . .“. Den sieben Fastenwochen ist jeweils ein anderes Thema gewidmet. Passend zu dem jeweiligen Thema gibt es Anregungen auch für individuelle Fastenzeit, aus denen jeder die passenden Impulse... [mehr]

Feudenheim

  • Feudenheim Narrebloos präsentiert bei ihren Prunksitzungen in der Kulturhalle wieder jede Menge Eigengewächse im Nachwuchsbereich

    „Wir sind jetzt Stadtprinzessin!“

    Mit 66 Jahren gehen manche Menschen in den Ruhestand. Nicht jedoch die Narrebloos. Für die sind 66 Jahre ein Grund zum Feiern – ein närrisches Jubiläum. Das machte sich schon im Foyer der Kulturhalle bemerkbar. Glamourös wie bei der Oscar-Verleihung, so war nicht nur die Dekoration, nein – auch das Publikum hatte sich dem Motto angepasst. Damen in kessen... [mehr]

  • Feudenheim Wintergeschichten im Loppis mit Schauspieler Mathias Wendel

    Drei sonderbare Charaktere

    Das Holzfeuer knisterte im Bullerjan und wärmte seine Umgebung. Gleich daneben, auf einer kleinen Bühne standen ein kleiner Tisch und ein bequemer Polstersessel. Hierauf nahm der Protagonist an diesem Nachmittag Platz und gleichsam sein Manuskript zur Hand, mit dem er seine Zuhörer in Auszüge dreier Geschichten aus der zeitgenössischen Literatur führte. Zum... [mehr]

  • Feudenheim Am 24. und 25. Februar ist Gesundheitsmesse

    Tipps zum Wohlbefinden für Körper und Geist

    Alles rund ums Thema Gesundheit, Vorsorge, Wohlbefinden und Informationen über moderne Therapiemöglichkeiten für Körper und Geist verspricht die Gesundheitsmesse Mannheim der Firma Leibensperger Productions am 24. und 25. Februar, jeweils von 11 bis 18 Uhr, bei freiem Eintritt in der Kulturhalle, Spessartstr. 24-28. Insgesamt 35 Aussteller präsentieren sich und... [mehr]

Friedrichsfeld

  • Friedrichsfeld Kindermaskenball der Schlabbdewel

    Kleine Narren feiern groß

    Was die Großen können, das können die Kleinen schon lange. Und so wurde beim Kindermaskenball der Schlabbdewel Friedrichsfeld am Tag nach der zweiten Prunksitzung in der Turnhalle ausgiebig gefeiert. Die bunt kostümierten Kinder hatten dabei großen Spaß. Für das Programm waren das Prinzenpaar Denise und Marcel zuständig, die Musik lieferte Elmar Petzinger.... [mehr]

Fußball allgemein

  • Fußball 4:2-Pokalsieg nach Verlängerung gegen Bremen

    Leverkusen jubelt spät

    Bayer Leverkusen hat seinen Cup-Fluch gegen Werder Bremen gebrochen und steht nach dem 4:2 (2:2, 1:2)-Erfolg nach Verlängerung erstmals seit neun Jahren wieder im Halbfinale des DFB-Pokals. Karim Bellarabi (111. Minute) und Kai Havertz (118.) sorgten gestern in der Verlängerung für den ersten Leverkusener Pokalsieg gegen Bremen im siebten Versuch. Max Kruse (4.,... [mehr]

  • Fußball Strategie-Wechsel von Hannovers Präsident Kind

    Schneller zum Ziel

    Mit seinem Strategie-Wechsel will Martin Kind schneller zur Mehrheitsübernahme beim Fußball-Bundesligisten Hannover 96 kommen. Eine juristische Klärung hätte nach Ansicht des Clubchefs „bis zu zwei Jahre“ gedauert. Daher hatte er dem Präsidium der Deutschen Fußball Liga eine neue Regelung für Investoren vorgeschlagen. Er hoffe, „dass die Liga zügig zu... [mehr]

  • Fußball Rekordmeister Bayern München feiert im DFB-Pokal einen 6:0-Kantersieg beim Drittligisten SC Paderborn

    Spaziergang ins Halbfinale

    Nach der nächsten Demonstration der Stärke hatte Jupp Heynckes nichts zu meckern. „Wir haben ein sehr gutes Ergebnis erzielt und wunderschöne Tore“, sagte der Trainer des FC Bayern München, nachdem sein Team das Pokalmärchen des SC Paderborn beendet hatte. Mühelos zog das Heynckes-Team durch ein 6:0 (3:0) beim Drittligisten aus Ostwestfalen zum neunten Mal... [mehr]

  • Fußball Trainer Tedesco will mit Schalke ins Halbfinale

    Weiter große Ambitionen

    Für Domenico Tedesco (Bild) wäre es eine Premiere, für Martin Schmidt ist es die letzte Chance, eine verkorkste Saison zu retten. Trainer Tedesco kann mit Schalke 04 sein erstes DFB-Pokal-Halbfinale erreichen. „Das wäre eine Riesengeschichte“, sagte der 32-Jährige vor dem Viertelfinale gegen den VfL Wolfsburg (heute, 20.45 Uhr/ARD). Aber der Gegner steht... [mehr]

Groß-Rohrheim

  • Kommunalpolitik Mehr Transparenz gefordert

    Kritik an Kita-Haushalt

    Zur Kenntnis nahm der Groß-Rohrheimer Haupt- und Finanzausschuss in seiner jüngsten Sitzung einige Korrekturen am Haushaltsplan, die nach Auskunft der Verwaltung durch ein technisches Problem entstanden waren. Am Gesamtergebnis des Haushalts ändere sich dabei nichts. Harsche Kritik übte der Ausschuss an der Kirchenverwaltung der Evangelischen Kirche in Hessen und... [mehr]

Heddesheim

  • Heddesheim

    Kindertheater im Bürgerhaus „Pflug“

    „Zwei Schelme jagen sich durch die verrückte Wunderwelt der Grimmschen Märchen; zaubern mit Wort und Pantomime Geschichten von Angebern und Angsthasen, Machern und Maulhelden, von Großkotz und Kleinmut“: So kündigt die Gemeindebücherei das Theater Schreiber und Post an, das mit dem Stück „Der goldene Schlüssel – eine märchenhafte Clownsgeschichte“... [mehr]

  • Heddesheim Bunter Kinderfasching der Turngemeinde

    Spiele, Spaß und Süßigkeiten

    Ihre traditionelle Kinderfasnacht hat die Jugendabteilung der Turngemeinde (TG) Heddesheim veranstaltet. Im bunt geschmückten Foyer der Nordbadenhalle feierten Groß und Klein. Viele Kinder und Eltern mit tollen und abwechslungsreichen Kostümen waren gekommen. Die Mitglieder der TG-Jugend führten mit den Kindern altbekannte und immer wieder lustige Spiele durch,... [mehr]

  • Heddesheim/Schriesheim

    VHS-Fahrt zur Kunsthalle Bonn

    Am Mittwoch, 21. Februar, veranstaltet die Volkshochschule (VHS) Heddesheim in Kooperation mit der VHS Schriesheim eine Fahrt zur Bundeskunsthalle Bonn. Dort steht die Sonderausstellung „Bestandsaufnahme Gurlitt. Der NS-Kunstraub und die Folgen“ im Fokus. Dabei werden eine Auswahl an Kunstwerken gezeigt, die – von Dürer bis Monet, von Breughel bis Beckmann –... [mehr]

Heidelberg

  • Prävention Polizei warnt vor sogenannten K. O.-Tropfen.

    „Auf Getränk aufpassen!“

    In der närrischen Zeit wird viel gefeiert. Die Polizei warnt aus diesem Anlass davor, bei Festen und Partys Getränke unbeobachtet zu lassen oder von Fremden entgegen zu nehmen. Nur so könne man sich am besten davor schützen, dass die im Volksmund als „K.O.-Tropfen“ bekannten Flüssigkeiten wie Liquid Ecstasy im Glas landen. „Unbekannte mischen ihren Opfern... [mehr]

  • Stadtwerke Fernwärmenetz wird mittels Infrarot überprüft

    Bilder aus dem Flugzeug

    Im Auftrag der Stadtwerke Heidelberg überfliegt eine Spezialfirma in den nächsten Nächten das Stadtgebiet, um mittels Infrarot-Technik das Fernwärmenetz zu überprüfen. Wie die Stadtwerke gestern mitteilten, steht der genaue Termin noch nicht fest. Das Wetter müsse dafür klar und der Wind gering sein, hieß es. Bei der Überfliegung mit einer Cessna 404 werden... [mehr]

  • S-Bahn Mehrkosten für Planung beim Ausbau

    Land bezahlt großen Anteil

    Das Land BadenWürttemberg wird sich zusätzlich mit mehr als zehn Millionen Euro an den Planungsmehrkosten für den Ausbau der S-Bahn Rhein-Neckar beteiligen. Dies bestätigten gestern übereinstimmend Stefan Dallinger, Landrat des Rhein-Neckar-Kreises, sowie die Grünen-Politiker Hermino Katzenstein (Sinsheim) und Theresia Bauer (Heidelberg) per Pressemitteilung.... [mehr]

  • Ermittlungserfolg

    Mutmaßlicher Einbrecher in Haft

    Weil er im dringenden Verdacht steht, in Eppelheim mehrere Einbrüche verübt zu haben, sitzt ein 22-jähriger Mann aus Plankstadt jetzt in Untersuchungshaft. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft gestern mitteilten, soll der Mann zwischen Weihnachten 2017 und Mitte Januar in mindestens acht Gewerbeobjekte, Gemeindehäuser, Kindergärten, Vereinsheime und Gaststätten... [mehr]

  • Kriminalität

    Teure „Reinigung“: Kripo ermittelt

    Wegen Verdachts auf versuchten Wucher und versuchten Betrug ermittelt die Heidelberger Kriminalpolizei gegen zwei Männer aus Wiesloch und Leimen. Wie ein Sprecher des Präsidiums Mannheim gestern mitteilte, sollen der 18- und 25-Jährige Verdächtige versucht haben, von einer 77-Jährigen aus der Heidelberger Altstadt 11 000 Euro für die Reinigung und Reparatur... [mehr]

  • Bilanz Heidelberger Landgericht beschäftigt sich in zwanzig Zivilverfahren mit manipulierten Abgaswerten

    Viel Arbeit mit Diesel-Skandal

    Richter müssen nicht nur die Gesetze bestens lesen können: Im vergangenen Jahr hatten sie sich auch tief in technische Daten von Dieselmotoren, Abgasmessungsmethoden und Software einzuarbeiten. Der Skandal um manipulierte Abgaswerte bei Dieselfahrzeugen hat allein das Heidelberger Landgericht in etwa zwanzig Verfahren beschäftigt. Autobesitzer klagten gegen die... [mehr]

  • Max-Planck-Institut

    Vortrag über Astrochemie

    Woher stammt das Wasser auf der Erde? Wie laufen chemische Reaktionen im Universum ab? Fragen wie diese, im Grenzgebiet zwischen Astronomie, Physik, Chemie und Biologie, wollen Forscher am Heidelberger Max-Planck-Institut für Kernphysik mit Hilfe des ultrakalten Ionenspeicherrings CSR beantworten. Dessen Funktionsweise, Experimentiermethoden und Ergebnisse stellt... [mehr]

Hirschberg

  • Hirschberg

    OWK fährt nach Speyer

    Die Februar-Wanderung des OWK Großsachsen am Samstag, 17. Februar, steht unter dem Motto „Von der Römisch-Katholischen Kirche und einer blühenden jüdischen Gemeinde zur Kirchenspaltung“. Ein kompetenter Stadtführer erwartet die Gruppe am Dom in Speyer. Treffpunkt ist wieder am Marktplatz in Großsachsen um 9.45 Uhr. Mit Privat-PKWs geht es um 10 Uhr los... [mehr]

  • Hirschberg Ausstellung „Licht – Luft – Leichtigkeit“ in der Rathausgalerie eröffnet / Werke von Uta Arnhardt, Nicole Bellaire und Erika Klos

    Sehen und Spüren liegen eng beieinander

    „Die Natur muss gefühlt werden; wer sie nur sieht und abstrahiert, kann Pflanzen und Tiere zergliedern, er wird die Natur zu beschreiben wissen, ihr aber selbst ewig fremd bleiben“ – Dagmar Burisch zitierte in ihrer Einführung zur neuen Ausstellung des Kulturfördervereins den Naturforscher Alexander von Humboldt. „Licht – Luft – Leichtigkeit“ – so... [mehr]

Hochschule

  • Lehre Die Popakademie unterrichtet nicht nur künstlerisch, sondern auch wirtschaftlich / 20 Prozent der Bachelorstudierenden in Businessfächern

    Auf die Besonderheiten der Branche vorbereiten

    „Die werden Musik machen.“ Mit diesen Worten trifft Hubert Wandjo, Business Direktor und Geschäftsführer der Popakademie, vermutlich den Mehrheitsgedanken, wie Außenstehende den Alltag an der Hochschuleinrichtung für populäre Musik spontan beschreiben würden. Im Prinzip richtig. Doch rein rechnerisch gesehen entspricht diese Sichtweise nur zum Teil der... [mehr]

  • Serie So leben unsere Mannheimer Studierenden

    Gemütlicher Bienenstock

    Als Studierender in einer Wohngemeinschaft zu wohnen ist eher die Norm als eine Besonderheit. Erzählt man aber, dass man zusammen mit 26 Mitbewohnern lebt und mit ihnen Küche, Duschen und Wohnzimmer teilt, erntet man zunächst nur ungläubiges Kopfschütteln. Wie soll das funktionieren? So erging es auch Clara Vonhof, die insgesamt fast vier Jahre im dritten Stock... [mehr]

  • Karriere Praxiserfahrung neben dem Studium wird für den Berufseinstieg immer wichtiger / Gütesiegel hilft bei der Auswahl

    Praktikum: Erster Schritt zum Job

    Praktika sind bei Studierenden beliebt. Vor allem während der vorlesungsfreien Zeit zieht es viele Studierende in die Berufswelt. Viele erhoffen sich dadurch den Bezug zur Praxis, der im Laufe ihres wissenschaftlichen Studiums oftmals zu kurz kommt. Erste berufliche Erfahrungen werden dabei immer mehr zu einer Grundvoraussetzung, um später in der Berufswelt Fuß zu... [mehr]

  • Forschung

    Studie zu Kosten bei Übergewicht

    Obwohl Experten für die globale Zunahme von übergewichtigen Menschen hauptsächlich veränderte Umweltbedingungen verantwortlich machen, gibt die breite Öffentlichkeit dem Einzelnen die Schuld an seinem Übergewicht. Ihrer Meinung nach sollten Betroffene resultierende medizinische Behandlungskosten deshalb selbst tragen. Dies zeigt eine aktuelle Studie des... [mehr]

Hockenheim

  • Im Interview Kabarettist Rüdiger Hoffmann über sein Programm „Ich hab’s doch nur gut gemeint“ und sein ostwestfälisches Temperament

    „Bin auch privat ganz entspannt“

    Er ist die fleischgewordene ostwestfälische Langsamkeit, und doch bringt er seine Fans bereits mit einer bloßen Begrüßungsformel zur Raserei. Wenn Rüdiger Hoffmann, der „Mister fünfundzwanzig Volt“ der Kleinkunstszene, „Ja, hallo erstmal“ sagt, kann der Abend kaum noch schiefgehen. Seit 30 Jahren begeistert der gebürtige Paderborner sein Publikum mit... [mehr]

  • Sanierung Geplante Sperrung der Salierbrücke ruft betroffene Familien auf den Plan / Gemeindeübergreifende Initiative startet Brief-Aktion

    Eltern fordern sicheres Verkehrskonzept

    Die geplante monatelange Sperrung der Salierbrücke kann für die Kinder und Jugendlichen, die Tag für Tag über den Rhein zu ihren weiterführenden Schulen pendeln, zur mehrfachen und unzumutbaren großen Belastung werden. Das befürchten betroffene Familien. In Altlußheim haben sich deshalb Bürger aus Neulußheim, Hockenheim, Reilingen, Oberhausen, Rheinhausen... [mehr]

  • Kurs bei der VHS

    Entspannung für Kinder

    Neu im Programm der Volkshochschule ist der Kurs „Entspannung für Kinder von sechs bis zehn Jahren“ mit einer Eltern-Kind-Einheit. Dozentin ist Simone Hamann. Am ersten Kurstag, Samstag, 24. Februar, findet von 14 bis 17 Uhr, ein Kennenlernen statt, bei dem ein Elternteil zusammen mit dem Kind anwesend ist. So lernen auch Mama beziehungsweise Papa am ersten... [mehr]

  • Baggersee Gemeinsame Pflegeaktion von Kreisforstamt, Lokaler Agenda und Anglern / Bürger zur Teilnahme eingeladen

    Lebensraum für die Insekten erhalten

    Der Baggersee in Hockenheim ist auch für Insekten ein wichtiger Lebensraum. Sein Uferbereich aus Sandboden bietet vor allem wärmeliebenden Kerbtieren einen Rückzugsraum. Ihn zu erhalten haben sich das Kreisforstamt, die Gruppe „Aktiver Natur- und Artenschutz“ der Lokalen Agenda 21 Hockenheim und der Angelsportverein 1920 auf die Fahnen geschrieben. Sie laden... [mehr]

  • ASV 1920 Angler und Handballer haben beim Boßeln viel Spaß an frischer Luft / Fünf Teams frönen friesischem Mannschaftssport

    Supporters gelingt großer Wurf

    Eine spürbar zunehmende Bekanntheit des friesischen Mannschaftssports lässt Jahr für Jahr die Teilnehmerzahl beim Hockenheimer Boßeln steigen. Und so trafen sich 18 Freunde des Boßelns um die Mittagszeit im Vereinshaus des Hockenheimer Angelsportvereins. Darunter viele Freunde der Hockenheimer Handballer und Angler und natürlich auch Petrijünger des ASV... [mehr]

  • Ladendiebstahl 34-Jähriger geschnappt / Komplizen flüchten

    Trio klaut Waren für 800 Euro

    Waren im Wert von über 800 Euro legte am Montag kurz vor 17 Uhr ein Trio in den Einkaufswagen in einem Markt in der Speyerer Straße und passierte, ohne diese zu bezahlen, den Kassenbereich. Der Ladendetektiv hatte den Vorfall allerdings beobachtet und einen der Männer, ein 34-Jähriger aus Frankfurt, im Ausgangsbereich des Marktes gestoppt und bis zum Eintreffen... [mehr]

  • Weit, weit weg

    Hallo Kinder! Kürzlich saß ich gemütlich vor meinem Bau, da sah ich eine Gruppe von Menschen, die sich sonderbar benahmen. Immer wieder warfen sie etwas nach vorne weg, dann liefen sie hinterher, hoben den Gegenstand auf und warfen ihn wieder nach vorne weg. Verwundert rieb ich mir die Augen, vor denen sich drei Fragezeichen bildeten, doch zum Glück kam mein... [mehr]

Ilvesheim

  • Ilvesheim Klaudia Fleuchaus und Thomas Butz organisieren erstmals närrische Karawane

    Insulana-Aktive fiebern dem Umzug entgegen

    Es ist ihre 33. Kampagne mit dem Ilvesheimer Karnevalverein Insulana (KVI). Doch als Mitorganisatorin des Fasnachtszugs unter dem traditionellen Motto „Die Lachende Insel“ feiert Klaudia Fleuchaus dieses Jahr ihren Einstand. Wenn das „Zügel“ – so wird die karnevalistische Karawane gerne liebevoll genannt – am kommenden Sonntag, 11. Februar, ab 14.11 Uhr... [mehr]

  • Ilvesheim Konzert der Maxim Kowalew Don Kosaken in der katholischen Kirche St. Peter / Musik zieht Zuhörer in ihren Bann

    Mit kraftvollem Stimmen begeistert

    Im stilvollen Ambiente der katholischen Kirche St. Peter sangen die Maxim Kowalew Don Kosaken ein beeindruckendes Konzert. Die besondere Akustik in der fast voll besetzten Kirche ließen die ohnehin schon voluminösen Stimmen noch kraftvoller klingen. Auch optisch bot sich den Konzertbesuchern ein gegensätzliches Bild. Vor dem Hintergrund des prachtvollen... [mehr]

  • Ilvesheim

    Rund um den Fasnachtszug

    Zugweg: Kanzelbachstraße, Mühlenweg, Weinheimer Straße, Wachenheimer Straße, Beim Schlossgarten, Ruppertsberger Straße, Neue Schulstraße, Deidesheimer Straße, Hauptstraße, Schlossstraße, Ladenburger Straße, Auflösung in der Schriesheimer Straße. Hinweise der Polizei: Die Polizei empfiehlt den Verkehrsteilnehmern, die nicht den Umzug besuchen wollen,... [mehr]

Käfertal

  • Käfertal Jahresauftakt von „Kultur im Park“ mit dem Sachie Matsushita Trio

    Klassische Werke in modernem Gewand

    „Trotz Umbau des Kulturhauses – alle Veranstaltungen und Aktivitäten gehen weiter“, versprach Organisatorin Ute Mocker beim Jahresauftakt von „Kultur im Park“. „Zwischen Klassik und Jazz“: Das Sachie Matsushita Trio hauchte mit unbändiger Spielfreude und Virtuosität Klassikern neues Leben ein – Klassiker, die zu ihrer Zeit unerhört modern waren.... [mehr]

Ketsch

  • Tanzfreunde Spaß und Training für Kondition und Koordination

    Linedance für Einsteiger

    „Lust mit viel Spaß etwas Neues zu lernen? Dann haben wir genau das Richtige!“, heißt es in einer Mitteilung der Tanzfreunde: Denn der Verein bietet einen Kurs für Einsteiger an. Linedance wird, wie der Name schon sagt, in Linien neben- und hintereinander getanzt. Mann oder Frau braucht keinen Partner. Die Choreographien sind leicht zu erlernen und für jede... [mehr]

  • Geschäftsleben Lidl eröffnet nach Modernisierung wieder

    Mit neuem Backregal

    „Die Kundenzufriedenheit prägt unser Handeln.“ Gemäß diesem Leitsatz in den Unternehmensgrundsätzen entwickelt Lidl sein gesamtes Filialportfolio qualitativ und quantitativ weiter, um den Kunden eine moderne Einkaufsstätte mit attraktiven Einkaufsbedingungen zu präsentieren, heißt es in einer Mitteilung. Daher wurde die Filiale in Ketsch, Hockenheimer... [mehr]

  • Tennisclub Vorsitzender Hoffmann stellt zukünftige Arbeit des Trainerteams mit Ex-Weltklassespielerin Perkovic heraus

    Neue Impulse in der Jugendarbeit

    Bei der Generalversammlung des Tennisclubs im Clubhaus „Bella Capri“ schaute der erste Vorsitzende auf das Jahr 2018 voraus und stellte dabei die zukünftige Arbeit des neuen Trainerteams um die ehemalige Weltklassespielerin Koko Perkovic heraus: Mit ihr werde es unter anderem in der Jugendarbeit einige neue Impulse und Trainingsveranstaltungen geben, sagte... [mehr]

  • Flüchtlingshilfe

    Paten werden dringend gesucht

    Viele Flüchtlinge in Ketsch benötigen eine ehrenamtliche Begleitung. Insbesondere die jungen Menschen, die Anfang 20 und alleine sind, brauchen Ansprechpartner, informieren die Flüchtlings- und Integrationsbeauftragten der Gemeinde. Dabei gehe es um Orientierung im Alltag, um Hilfe beim Arzt und manchmal auch zur Motivation. Aktuell sei in der... [mehr]

  • Gewerbegebiet Süd Beim Logistiklager der „21sportsgroup“ beginnt die Ausbauphase / Arbeiten befinden sich im Zeitplan

    Rohbau zu 98 Prozent fertig

    Auf der Baustelle des zukünftigen Logistiklagers des Sportartikelhändlers „21sportsgroup“ geht es mächtig voran. Dem Neubaukomplex an der Sachsenstraße wird derzeit zwar noch etwas Außenhülle verpasst, aber bei bloßem Hinsehen ist das Gebäude „fertig“: „Der Rohbau ist zu 98 Prozent abgeschlossen“, sagte Diplom-Ingenieur Roger Popiolek gestern... [mehr]

  • Energieberatung Termin am Donnerstag im Rathaus

    Tipps für den Klimaschutz

    Jeden zweiten Donnerstag findet im Rathaus von 16 bis 18 Uhr im Zimmer 108 (EG) eine Energieberatung der Klimaschutz und Energie-Beratungsagentur Heidelberg-Rhein-Neckar-Kreis gGmbH (KliBA) statt. Der nächste Beratungstermin ist am Donnerstag, 8. Februar. In einer kompetenten und kostenfreien Beratung gibt Romuald Ruf für Hauseigentümer und Mieter umfassende... [mehr]

  • Bündnis 90/Grüne Neue Lebensstätten an der „Aldi-Mauer“

    Vogelnistkästen aufgehängt

    Wer sich mit Naturschutz beschäftigt, der lernt schnell, dass es beim Schutz der Natur und Umwelt, um den Schutz der Lebensstätten und Lebensräume geht, heißt es in einer Mitteilung des Ortsverbands von Bündnis 90/Die Grünen. Beim Bau der Lebensmittelmärkte im Baugebiet Bruchrain wurden im nördlichen Bereich einige alte Rubinien gefällt, in denen... [mehr]

Kommentare Mannheim

  • Schnell umsteigen!

    Angesichts des Dauerstaus und drohender Diesel-Fahrverbote ist klar, dass alternative Verkehrswege her müssen – und zwar so schnell wie irgend möglich. Dass die Regionalplaner vor gerade mal zweieinhalb Jahren noch milde belächelt wurden, als sie das Projekt Radschnellweg in ihrer Verbandsversammlung erstmals präsentierten, zeigt nur, wie schnell die viel... [mehr]

  • Stets das gleiche Muster

    Knapp drei Monate war im Konflikt des AfD-Kreisvorstands mit dem Abgeordneten Rüdiger Klos, nach außen zumindest, Ruhe. Jetzt eskaliert der Streit erneut. Vordergründig geht es diesmal um Satzungsfragen, doch der Ablauf bleibt gleich: Beide Seiten bezichtigen sich gegenseitig, die Unwahrheit zu sagen und der Mannheimer AfD massiv zu schaden. So dürfte das, für... [mehr]

Kommentare Politik

  • Heikel

    Ausgewogen ist ein Tarifabschluss, wenn es keine klaren Sieger gibt. Das trifft auf den Kompromiss der Metallindustrie sicherlich zu. Beide Seiten können Erfolge vorweisen, beide müssen ein paar schwer verdauliche Kröten schlucken. Die Einigkeit kam aber auf dem Rücken der Betriebe zustande, die das komplizierte Vertragswerk umsetzen müssen. Da ist Ärger... [mehr]

  • Tragischer Fall

    Martin Schulz kann einem leidtun. Sein Aufstieg und Fall enthalten so viel menschliche Tragik, wie man sie in der deutschen Politik lange nicht mehr erlebt hat. Aber dass Martin Schulz, wie man derzeit in Berlin schon hören kann, nun sozusagen aus Mitleid Minister werden müsse, weil er doch so gelitten habe, das kann wohl nicht das entscheidende Argument sein.... [mehr]

Kommentare Wirtschaft

  • Kein Grund zur Panik

    Wirklich überraschend kommt der Einbruch an den Aktienmärkten nicht. Überraschend ist allenfalls die Heftigkeit, mit der die Kurse in den USA, in Deutschland und zum Teil auch in Asien abgerutscht sind. Sind das Vorboten einer neuen Finanzkrise? Eher nicht. Die Wirtschaft weltweit läuft rund, den Unternehmen geht es gut, sie zahlen ansehnliche Dividenden, auch... [mehr]

  • Kein Grund zur Panik

    Wirklich überraschend kommt der Einbruch an den Aktienmärkten nicht. Überraschend ist allenfalls die Heftigkeit, mit der die Kurse in den USA, in Deutschland und zum Teil auch in Asien abgerutscht sind. Sind das Vorboten einer neuen Finanzkrise? Eher nicht. Die Wirtschaft weltweit läuft rund, den Unternehmen geht es gut, sie zahlen ansehnliche Dividenden, auch... [mehr]

Kultur allgemein

  • Ausstellung In Paris widmet sich eine Schau dem französischen Regisseur Patrice Chéreau / Inszenierung des „Ring des Nibelungen“ brachte ihm frühen Ruhm

    Der Meister des kalkulierten Regelbruchs

    Um ein Haar hätte er „non“, nein, zu Wolfgang Wagner gesagt. Fast hätte er die unbezweifelbare Ehre für einen Opern- und Theaterregisseur ausgeschlagen, zum 100-jährigen Bestehen der Richard-Wagner-Festspiele in Bayreuth 1976 den „Ring des Nibelungen“ auf die Bühne zu bringen. Einen guten Grund hatte Patrice Chéreau aber für sein Zögern: „Die Zeit... [mehr]

  • Auszeichnung Journalistin und Autorin bekommt Börne-Preis

    Mekhennet geehrt

    Die deutsche Journalistin und Autorin Souad Mekhennet (Bild) erhält den Ludwig-Börne-Preis 2018. Das teilte die Börne-Stiftung gestern in Frankfurt mit. Mekhennet, 1978 in Frankfurt als Tochter türkisch-marokkanischer Eltern geboren, arbeitet derzeit für die „Washington Post“. Sie hat sich international durch ihre Recherchen über den islamistischen Terror... [mehr]

  • Journal Die Geisteswissenschaften interessieren sich zu wenig für die Chancen und Risiken der Digitalisierung

    Wagt euch da heran, Künstler!

    Oft erhalten Epochen erst einen Namen, nachdem sie abgeschlossen sind. Erst die Rückschau lässt in vielen Fällen erkennen, was eine Zeit wirklich geprägt hat. Nur so lassen sich zuverlässig zu viel Nähe und Befangenheit ausschließen, wenn es darum geht, festzuhalten, was einen Platz in der Geschichte beanspruchen darf und was nicht. Dennoch scheint... [mehr]

Ladenburg

  • Ladenburg Gemeinschaftliches Bauen für alle Generationen im Neubaugebiet Nordstadt / 200 Menschen strömen in Domhof

    Ein Dorf in der Stadt: 50 Besucher zeigen Interesse

    Nach der Fragerunde am Ende gehen gut und gerne 50 Arme nach oben. So viele Menschen aus Ladenburg und der ganzen Umgebung bekunden damit – an diesem Montagabend noch ganz unverbindlich – ihr Interesse, mitmachen oder „weiter reinhören zu wollen“, wie Wohnprojektberater Rainer Kroll sagt. „Überwältigend, ich find’s toll“, zeigt sich Fred Hammerschlag... [mehr]

  • Ein Modell mit Zukunft

    Mit ihrem Mehrgenerationen-Projekt im Baugebiet Nordstadt hat die „Planungsgemeinschaft Vielfalt“ den Nerv der Zeit getroffen: Über 200 Menschen kamen zur Auftaktveranstaltung; rund 50 von ihnen haben unverbindlich ihr Interesse bekundet, mitmachen zu wollen. Über die Motive der Einzelnen lässt sich natürlich nur spekulieren. Oft dürften mehrere Beweggründe... [mehr]

Lampertheim

  • Umweltschutz NABU-Mitglieder machen Vorschläge, wie man dem Insektensterben entgegenwirken könnte

    „Bienen finden zu wenig Futter“

    Meldungen über das weltweit immense Insektensterben haben Ende vergangenen Jahres für Entsetzen gesorgt. In Lampertheim reagierten Umweltschützer prompt und regten in der Agendagruppe „Naturschutz, Landwirtschaft und und Ressourcen“ an, einen eigenen Arbeitskreis zu gründen, der sich speziell um die Situation der Insekten in und um die Spargelstadt kümmert... [mehr]

  • Musikschule

    Anmeldung zum Sommersemester

    An der Musikschule haben die Vorbereitungen für die Planung des Sommersemesters begonnen. Die Musikschule bietet ein breites Angebot von instrumentalen und vokalen Unterrichtsfächern für alle Altersstufen an. Darüber hinaus werden diese Hauptfachangebote durch Kammermusikprojekte und Ensembles ergänzt wie klassische Ensembles, Kinderchor, Bläserband und... [mehr]

  • Polizeibericht

    Autofahrer auf B 44 gestoppt

    Beamte der Polizeistation Lampertheim-Viernheim haben in der Nacht zum Samstag, 3. Februar, Verkehrsteilnehmer auf der Bundesstraße 44 gestoppt. Schwerpunkt der Kontrolle zwischen 23.15 und 0.45 Uhr waren alkoholisierte oder berauschte Fahrzeugführer. Während des eineinhalbstündigen Einsatzes wurden drei Verkehrsteilnehmer beanstandet. Darunter ein Fahranfänger,... [mehr]

  • Schienenverkehr Sanierung der Lärmschutzwände

    Bahn meldet Umleitungen

    Vom 9. Februar bis 29. April gibt es an einzelnen Wochenendtagen Auswirkungen auf den Zugverkehr durch Arbeiten an Lärmschutzwänden im Bahnhof Lampertheim. Im Wesentlichen betrifft dies an Angaben der Bahn die Samstage sowie den Ostersonntag. Um die Arbeiten durchführen zu können, wird jeder zweite Zug der Linie RE 70 in der Richtung Biblis –Mannheim über eine... [mehr]

  • SG Lampertheim Kegler gewinnen mit knapp mit 5551:5510 gegen SKC Mehlingen / Verfolger spielen für die Lampertheimer

    Bundesliga so gut wie gebucht

    Nach hartem Kampf sicherten sich die Lampertheimer Kegler in einer spannenden Partie beide Punkte gegen die SKC Mehlingen. Erst auf den letzten Metern rangen die Lampertheimer die Gäste aus der Pfalz nieder und kehren nach der Niederlage in Hemsbach wieder in die Erfolgsspur zurück. Nach der Niederlage der Verfolger aus Grünstadt halten die Lampertheimer nun das... [mehr]

  • Brandschutz Feuerwehr rückt in Industriestraße aus

    Einsatz in Metallbetrieb

    In einem metallverarbeitenden Betrieb in der Lampertheimer Industriestraße ist es am Montagabend zu einem Maschinenbrand gekommen. Laut Stadtbrandinspektor Klaus Reiber hat sich das Feuer in einer Filteranlage gebildet. Die Lampertheimer Feuerwehr war etwa zwei Stunden im Einsatz, um die Maschine zu zerlegen und den Brand zu löschen. Außerdem mussten massive... [mehr]

  • Kompass Großer Aktionstag am Samstag, 17. März

    Helfer für Waldputz gesucht

    „Der Winter war zwar nicht besonders kalt, dafür aber besonders grau. Nun hoffen alle nach dem langen Grau bald auf ein fröhliches Grün in den Gärten, den Grünanlagen und in Viernheims Wald- und Flur“, heißt es in einer Pressemitteilung der Kompass-Energie- und-Umweltberatung. Doch leere Flaschen, Plastiktüten, Golfbälle, Aluschalen, verschlossene,... [mehr]

  • Lukasgemeinde Sommerfreizeit vom 25. bis 30. Juni

    Im Kanu über die Rhön

    Die evangelische Lukasgemeinde Lampertheim bietet vom 25. bis 30. Juni eine Ferienfreizeit am Rande der Rhön an. Zwischen Bad Kissingen und Gemünden wird die Reisegruppe mit Kanu und Kajak von Zeltplatz zu Zeltplatz paddeln und so Tage in der Natur verbringen. Erwachsene können mit ihren Kindern oder auch allein mitfahren. Jugendliche ab 13 Jahren dürfen auch... [mehr]

  • Bildung Hüttenfelder Gymnasium stellt sich Eltern und Schülern mit Tag der offenen Tür vor

    Litauische Traditionen und europäischer Geist

    Gymnasialempfehlung, und dann? Die schwierige Frage der Schulwahl stellt sich Viertklässlern und ihren Eltern Jahr für Jahr mit dem absehbaren Ende der Grundschulzeit. Am Samstag stellte sich das private Litauische Gymnasium in Hüttenfeld als mögliche Station auf dem weiteren Bildungsweg vor. Während die Schule bei den künftigen Sextanern mit diversen Workshops... [mehr]

Lautertal

  • Kindergarten Reichenbach Freundeskreis hatte zur Fastnachtsparty eingeladen / Erlös wird für Projekte im Kindergarten verwendet

    Cowboys, Feen und ein kleiner Käfer

    Kinderfastnacht ist einfach klasse. Das bewiesen die Jungen und Mädchen, die sich in der Lautertalhalle einfanden. Sie trafen sich zur Kinderfastnachtsparty des Freundeskreises der evangelischen Kindertagesstätte Reichenbach. Die Veranstaltung hat schon Tradition. Organisatorin Nina Hogen erinnerte sich, dass es die Party sicher schon gut zehn Jahre lang gibt und... [mehr]

  • SPD Lautertal

    Parteivorstand wird neu gewählt

    Die SPD Lautertal lädt alle Mitglieder und interessierten Bürger zur Hauptversammlung morgen (Donnerstag) in das SSV-Heim in Reichenbach ein. Die Versammlung startet um 19.30 Uhr. Auf der vom Vorsitzenden Wolfgang Hechler aufgestellten Tagesordnung stehen zunächst Berichte aus dem Vorstand, den Ortsbezirken und dem Gemeindevorstand mit anschließender Aussprache.... [mehr]

Leserbriefe Bergsträßer Anzeiger

  • Marktplatz

    Zwei Geschosse beim Neubau ausreichend

    „Erste Diskussionsrunde im Bauausschuss“, BA vom 30. Januar Eine Sanierung des Hauses am Markt ist aus Kostengründen vom Tisch. Diesem Argument kann ich nach reiflicher Recherche und Überlegung nur beipflichten. Bei den von der Verwaltung geschätzten Baukosten in Höhe von 5.184.000 Euro für einen Neubau rechnet man, wie bei einer Vorplanung üblich, mit... [mehr]

Leserbriefe Mannheim

  • „Äfach de Beschde“ – ein Gedicht

    Zur Serie: Äfach de Beschde hat ma gesucht, des hat der „MM“ gebucht. Die Julia Heffner iss für Babys da, des finne alle wunderba. Der Pepe Arancio an der Norma-Kasse, iss sehr nett unn hat Klasse. Jan-Eric Storck, der Lehrer, hat uff Grund seiner Art viel Verehrer. Soula Samara hat zu Weihnachde gudes Esse gekocht, unn des behinnerde Mensche ins Heim gebrocht.... [mehr]

  • Endlich mal fundierte Zahlen zum Wohnungsmarkt

    Zur Schwerpunktausgabe Wohnen vom 27. Januar: Es ist ausgezeichnet, dass der „Mannheimer Morgen“ dem Thema Wohnen so viel Raum widmet. Gerade zu Zeiten von SPD-Mitglieder-Entscheiden und hier vor Ort anstehenden Bauflächenvergaben lohnt es sich wirklich, die komplette Samstagsausgabe querzulesen. Gut, dass es endlich mal fundierte Zahlen zur... [mehr]

  • Kaffee von zu Hause mitnehmen

    Zum Artikel „Vereint im Kampf gegen täglich 32 000 Pappbecher“ vom 25. Januar: Als ich den Artikel über die Flut von Pappbechern gelesen habe (täglich 32 000 Stück) ist mir der Kaffee beinahe im Hals steckengeblieben. Warum müssen jetzt nochmals andere wiederverwertbare Becher hergestellt und in den Umlauf gebracht werden? Alles nur zusätzlicher Müll, wir... [mehr]

  • Metaphysische Präsenz

    Zur Serie „Erkennen Sie Mannheim“: Die an und für sich überaus spannende und unterhaltsame Serie (ein großes Lob an den „MM“) erhält durch zum Teil doch recht triviale Erlebnisse, mit denen zwei „Allround-Geister“, die in den Auflösungen permanent in Erscheinung treten, eine Trübung. Den beiden Herren scheint jedoch ein bisweilen... [mehr]

  • Unworte aller Zeiten

    Zum Kommentar „Ansporn für Medien“ vom 17. Januar: Pünktlich Mitte Januar nervt eine Gruppe Linksintellektueller, unter dem irreführenden Namen „Jury“ verborgen, die eher weniger interessierte Öffentlichkeit mit der Kür eines „Unwortes“ des vergangenen Jahres. Diese angebliche Wahl ist in Wirklichkeit nur der Versuch, den politischen Feind –... [mehr]

  • Vergleich mit Flucht nach dem Zweiten Weltkrieg völlig daneben

    Zum Leserbrief „Sinnvolle Betätigung für Flüchtlinge hilft der Integration“ vom 26. Januar: Die Zuschrift von Herr Kose aus Ladenburg empfinde ich als empörend. Ja, die Geflüchteten sind froh, dass sie hier in Frieden leben können – und auch wir sind froh, wenn wir weiterhin in Frieden leben können. Auch deutsche Menschen langweilen sich bestimmt ab und... [mehr]

Lindenfels

  • Heinrich-Böll-Schule Besuch einer Schülergruppe aus der Fürther Partnerstadt Thizy

    Junge Franzosen zu Gast im Odenwald

    Vor 55 Jahren unterzeichneten Charles de Gaulles und Konrad Adenauer den deutsch-französischen Vertrag. Dass die beiden „Erbfeinde“ jemals ein derartiges Vertragswerk unterschreiben würden, glich einem Wunder. 55 Jahre später sind die beiden Länder enge Verbündete und Schrittmacher der Europäischen Union. Zum freundschaftlichen Verhältnis tragen die... [mehr]

  • Odenwaldklub Lindenfels Wanderer hielten Rückschau auf ein ereignisreiches Jahr

    Naturkraftweg und Nibelungensteig

    Einen umfassenden Rückblick auf ein erfolgreiches Wanderjahr bot allen Mitgliedern die gut besuchte Hauptversammlung des Odenwaldklubs (OWK) Lindenfels. Trotz Schneetreibens fanden sich zahlreiche Wanderer ein, und die Vorsitzende Regina Richter brachte ihre Freude darüber bei der Begrüßung und Eröffnung der Versammlung zum Ausdruck. Bevor die Wanderer sich der... [mehr]

Lindenhof

  • Lindenhof Gardeballturnier der Grokageli im Gemeindesaal von Maria-Hilf

    Mit waghalsigen Spagatsprüngen zum Sieg

    Rasante Akrobatik und siegreiche Mädels und Jungs: Die Große Karneval Gesellschaft Lindenhof „Grokageli “ hatte im Gemeindesaal der Maria-Hilf-Kirche zum jährlichen Gardeballturnier eingeladen, das seit vielen Jahren ein beliebter Freundschaftswettbewerb im Garde- und Schautanz ist. „Bereits im September waren alle Plätze ausverkauft“, wie... [mehr]

  • Lindenhof Vorstellung des Siegerentwurfs für den Lindenhofplatz / Zur Verkehrsführung und geplanten Bepflanzung sind noch viele Fragen offen

    Neue Baumreihen und Wasserspiele

    Heftig diskutiert wurde über den Siegerentwurf für den Lindenhofplatz bei der öffentlichen Sitzung des Bezirksbeirats Lindenhof, der in der Lanz-Kapelle unter Leitung von Grünen-Stadträtin Nuran Tayanc tagte. In der Fragerunde beschäftigte die Bezirksbeiräte unter anderem die Frage, ob das Projekt angesichts der Kosten von 4,6 Millionen Euro überhaußt... [mehr]

Lokalsport BA

  • Kegeln Herren unterliegen beim Tabellennachbarn / Damen bauen Serie aus

    Bahndefekt stoppt Bensheimer Aufholjagd

    Die Kegeldamen des SC/KC Bensheim sind in der Regionalliga-Rückrunde nach dem 2585:2373 zu Hause gegen den KSC Mörfelden II weiter ungeschlagen. Zwar fehlte immer noch Petra Fix, aber mit Martina Langelott ist eine wichtige Stammspielerin wieder dabei. Die Gäste hatten keinen guten Tag, so dass die Bensheimer Damen trotz mäßiger Ergebnisse früh in Führung... [mehr]

  • VfR Fehlheim Regionalliga-Herren schöpfen nach 9:6 Hoffnung

    Ersatzmann wird zum Matchwinner

    Die Tischtennisspieler des VfR Fehlheim dürfen sich in der Regionalliga weiterhin berechtigte Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen. Im Heimspiel gegen den ASV Einigkeit Süchteln kamen der Tabellenvorletzte auch ohne seinen indischen Spitzenspieler Sourav Saha zu einem 9:6-Erfolg. Grundlage des dritten Saisonsieges waren zum einen drei gewonnene Eingangsdoppel... [mehr]

  • Basketball

    Gegner kämpft mit allen Mitteln

    Tabellarisch sieht es nicht besonders gut aus für die Basketballmannschaften des TV Heppenheim: Bis auf die Frauen in der Landesliga stehen alle anderen Teams im Tabellenkeller. Die zweiten Männer sind gar Schlusslicht der Kreisliga B, können aber nicht mehr absteigen. Frauen-Bezirksliga: TG Hochheim – TVH II 47:44 (25:19). TVH-Trainer Jürgen Molitor war sauer.... [mehr]

  • SG Gronau Bezirksklassen-Team ärgert sich über 6:9-Pleite bei der SSG Bensheim

    Im Lokalderby keinen guten Tag erwischt

    Aufsteiger SG Gronau ärgerte sich über eine vermeidbare 6:9-Derbyniederlage in der Tischtennis-Bezirksklasse bei der SSG Bensheim. – und dabei insbesondere Leistungsträger Markus Wudtke, der keinen guten Tag erwischt hatte und gegen Renner sowie klar gegen Hofmann, der damit auf zwei Einzelsiege kam, verlor. Gut präsentierte sich im hinteren SG-Paarkreuz Erik... [mehr]

  • Kegeln Für Kriemhild-Frauen geht der Abstiegskampf weiter

    Klare Niederlagen für Lorscher Zweitliga-Teams

    Nahezu chancenlos waren die ersatzgeschwächten Zweitliga-Kegler von Nibelungen Lorsch II bei der 2:6 (3321:3503)-Niederlage bei Tabellenführer SV Großbardorf. Im Startpaar konnte Stefan Wernz (551) seinem Gegner ein 2:2 abringen, der Punkt ging dennoch an die Gastgeber. Mitspieler Daniel Saal (529) musste klar kapitulieren. Den ersten Punkt für Lorsch sicherte... [mehr]

  • BSC Einhausen Verbandsliga-Frauen landen klaren Heimsieg / Zweites Frauenteam untermauert zweiten Tabellenplatz

    Nach Zitterpartie wieder leichtes Spiel

    Eine Woche nach dem mühevollen 7:7 gegen Ginsheim, zu dem Jennifer Peter (3), Celine Plischka (2), Katharina Fasser und Isabella Eipl die Punkte beisteuerten, hatten die Verbandsliga-Tischtennisspielerinnen des BSC Einhausen beim 8:2-Heimsieg gegen die stark ersatzgeschwächte TG Bornheim leichtes Spiel. Peter/Fasser; Peter (2), Eipl (2), Plischka (2) und Fasser... [mehr]

  • TTV Topspin Lorsch

    Näher ran an das rettende Ufer

    Der TTV Topspin Lorsch hat die Hoffnungen auf den Verbleib in der Tischtennis-Hessenliga genährt. Im Kellerduell gegen GW Staffel gelang ein 9:6-Sieg. Somit wurde der Abstand zu den Grün-Weißen auf dem rettenden Ufer auf zwei Punkte reduziert. Die Lorscher belegen weiter den Relegationsplatz und haben nun sieben Zähler Vorsprung auf den ersten... [mehr]

  • TSV Auerbach Heimniederlage im Bezirksliga-Abstiegskampf

    Nur Wendel in Spiellaune

    Ohne ihre beiden Topspieler Koudsi und Sattler musste sich die erste Tischtennis-Herrenmannschaft der TSV Auerbach im Abstiegskampf der Bezirksliga – wie befürchtet– gegen SVG Nieder-Liebersbach mit 5:9 geschlagen geben. Die Auerbacher gingen zwar ohne große Erfolgsaussichten in diese Begegnung, die sie aber dennoch lange Zeit offen gestalten konnten, weil vor... [mehr]

  • Hockey Bensheimerinnen holen im Finale ein 0:2 auf und gewinnen das Penalty-Schießen

    SSG-Mädchen bejubeln Sieg im Hessenpokal

    Alle Jahre wieder mischen die Hockey-Jugendmannschaften der SSG Bensheim in den hessischen Pokalrunden vorne mit. Diesmal waren es die Mädchen A, die sich die Trophäe sicherten. Bei der Endrunde in Kronberg gab es im Halbfinale einen überzeugenden 3:0-Sieg gegen die Favoriten Hanauer THC II (SSG-Tore: L. Koblischke, L. Schild, L. Gawenda). Im Finale gegen... [mehr]

  • Fußball

    SV Waldhof muss heute wieder ran

    Auch wenn es noch rund vier Monate bis zum Saisonende sind – die Wintermonate werden immer gerne genutzt, um dem Kader für die nächste Spielzeit ein Gesicht zu geben. Beim Fußball-Regionalligisten SV Waldhof Mannheim, der heute Abend (19 Uhr, Carl-Benz-Stadion) gegen die Stuttgarter Kickers in die restliche Rückrunde startet, ist das nicht anders. Um ein... [mehr]

  • TTC Heppenheim Hessenliga-Team besiegt den bislang einzigen Bezwinger ausFrankfurt mit 9:1

    Tabellenführer gelingt deutliche Revanche

    Die Revanche für die bislang einzige Niederlage in dieser Saison ist Tischtennis-Hessenligist TTC Heppenheim deutlich gelungen. Im Rückspiel gab es gegen Viktoria Preußen Frankfurt einen 9:1-Heimsieg. Erstmals seit dem fünften Spieltag gingen die Heppenheimer mit einer Führung aus den Doppeln, den Freund/Kovalik souverän und Plapp/Schambach knapp setzten sich... [mehr]

  • TSV Reichenbach

    Überraschungssieg für den Ligaverbleib

    Einen überraschenden 9:5-Auswärtssieg landete der TSV Reichenbach beim TV Ober-Laudenbach, der erstmals in dieser Runde in Bestbesetzung antreten konnte und eigentlich einen Befreiungsschlag im Abstiegskampf der Tischtennis-Bezirksklasse plante. Doch die hochmotivierten Gäste um Mannschaftsführer Werner Bitsch erspielten sich mit einer klasse Leistung einen... [mehr]

Lokalsport Mannheim

  • Stark im Sport (24) 14 Jahre alte Kanutin des WSV Sandhofen hat sich ihrer großen Leidenschaft verschrieben

    Aus Wut zieht Lucienne Gola ihre Energie

    Lucienne Gola weiß ganz genau, wie sie sich antreiben kann. „Ich muss vor den Rennen nur an Dinge denken, die mich wütend machen. Das gibt mir Energie, dann kann ich noch einmal richtig Druck aufbauen“, sagt die 14-jährige Kanutin vom WSV Sandhofen. „Bisher hat es jedenfalls immer geholfen.“ Dabei wirkt die zweifache deutsche Vizemeisterin im Zweier und... [mehr]

  • Basketball SG Mannheim mit starker Verteidigung beim 65:46

    Im Eiltempo Richtung Titel

    Die Regionalliga-Basketballer der SG Mannheim haben den nächsten Schritt in Richtung Aufstieg gemacht. Das Team von Trainer Peter Eberhardt besiegte in der GBG Halle die BSG Ludwigsburg mit 65:46 (39:24) und bleibt mit vier Punkten Vorsprung auf die Verfolger SV Möhringen und USC Heidelberg an der Tabellenspitze. „Für uns war das wieder ein ganz wichtiger... [mehr]

  • Basketball Knappe Niederlage für Viernheim/Weinheim

    Kein Lohn für Aufholjagd

    In der Basketball-Oberliga hat sich die BG Viernheim/Weinheim beim SC KIT Karlsruhe mit 79:85 (35:48) geschlagen geben müssen. Im ersten Viertel wiesen die Sharks eine schwache Trefferquote auf. Karlsruhe nutzte zudem die mäßige Verteidigung der Viernheimer in den ersten zehn Minuten aus und zog auf 31:14 davon. Zur Pause lag die BG weiter mit 13 Punkten... [mehr]

  • Hallenhockey Nike Lorenz, Cécile Pieper, Fabian Pehlke und Danny Nguyen vom Mannheimer HC kämpfen um den Titel

    Mit der WM eine Rechnung offen

    Bei der Hallenhockey-WM greift ein Spielerquartett aus Mannheim nach dem Titel. Während bei den Damen Nike Lorenz und Cécile Pieper mit der deutschen Nationalmannschaft heute in der Berliner Max-Schmeling-Halle in den Medaillenkampf einsteigen, wollen auch ihre Clubkollegen Fabian Pehlke und Danny Nguyen vom MHC den Heimvorteil nutzen. Deutschland gilt zwar als die... [mehr]

Lokalsport Südhessen

  • Tischtennis Drittliga-Herren verlieren wieder mit 4:6 – diesmal gegen den Tabellendritten Hertha BSC Berlin

    Glücklose Lampertheimer

    Dieses Endergebnis, das der Vorsitzende Uwe van gen Hassend eigentlich nicht mehr von der Anzeige ablesen wollte – es hat den Tischtennis-Club (TTC) Lampertheim wieder einmal hart getroffen. Mit 4:6 musste sich Lampertheims erste Herrenmannschaft zu Hause dem Dritten Hertha BSC Berlin geschlagen geben. Es ist schon die fünfte Partie in der 3. Bundesliga Nord, die... [mehr]

  • Fußball-Kreisoberliga FV Hofheim mit drei Zugängen

    Schader bleibt seiner Linie treu

    Eigentlich hat Oliver Schader, der Spielertrainer des Fußball-Kreisoberligisten FV Hofheim, derzeit allen Grund zur Zufriedenheit. Seine Mannschaft überwintert auf dem elften Tabellenplatz und hat eine ordentliche Distanz zu den Abstiegsrängen geschaffen. Auch Schader selbst wird von vielen eine sehr gute Arbeit bescheinigt, die er in seinem ersten Jahr auf der... [mehr]

  • Tischtennis Bezirksoberligist Groß-Rohrheim feiert klare Siege in Heppenheim und Bürstadt / TVB III landet Auswärtscoup

    TTC-Festspiele gehen weiter

    Die Tischtennis-Festspiele des TTC Groß-Rohrheim gehen weiter. Mit einem 9:3-Erfolg beim TTC Heppenheim III und einem 9:0 bei Aufsteiger TV Bürstadt ist die Ried-Sechs dem Meistertitel in der Bezirksoberliga-Gruppe 1 um weitere vier Punkte nähergekommen. Im Abstiegskampf in der Bezirksklasse-Gruppe 1 landete der TV Bürstadt III einen immens wichtigen 9:7-Sieg... [mehr]

Lokalsport SZ

  • 2. Sportkegeln-Bundesliga Frauen Altlußheim verliert Topspiel gegen Viernheim

    Erstliga-Träume platzen

    Nun wird es wohl doch nichts werden mit den Bundesliga-Träumen des DKC 79 Altlußheim. Im Topspiel der 2. Bundesliga mussten sich Altlußheims Sportkeglerinnen gegen Spitzenreiter SG RW Viernheim/BF Hemsbach knapp mit 2657:2675 geschlagen geben. Fünf Spieltage vor Saisonschluss hat der DKC nun vier Zähler Rückstand auf Viernheim/Hemsbach, das sich den Titel wohl... [mehr]

  • 2. Fußball-Bundesliga Spieler des SV Sandhausen ist zu Hause

    Klingmann aus Klinik entlassen

    Rechtsverteidiger Philipp Klingmann vom Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen befindet sich nach seinem Schädelbruch auf dem Weg der Besserung. Er konnte am gestrigen Dienstag die Düsseldorfer Uniklinik verlassen und die Heimreise antreten. „Das sind sehr gute Nachrichten“, zeigte sich Geschäftsführer Sport Otmar Schork erleichtert. „Wir sind froh darüber,... [mehr]

  • 3. Handball-Liga Neuer Torwart bei Oftersheim/Schwetzingen

    Lucas Bauer folgt auf Daniel Unser

    Bei der HG Oftersheim/Schwetzingen wird für die nächste Saison in der 3. Handball-Liga praktisch ein Tausch auf der Position des Torwarts vorgenommen. Wie vor kurzem berichtet geht Daniel Unser zur SG Kronau/Östringen, die jetzt unter dem Titel Rhein-Neckar-Löwen II firmiert. Von dort kommt dafür Lucas Bauer (Jahrgang 1995, Bild) zur HG und soll mit Marius Gabel... [mehr]

  • Tischtennis-Oberliga Trotz bärenstarkem Robin Maier 7:9 verloren

    Pech für Ketsch: ein Doppel fehlt

    Ganz knapp verpasste der TTC Ketsch beim 7:9 in Neckarbischofsheim seinen ersten Punktgewinn in der Tischtennis-Oberliga. Eine knappe Niederlage gab es auch für den TV Brühl mit 6:8 in Rüppurr, während alle Verbandsklassenteams zu Siegen kamen. Die große Überraschung war das 9:6 des TTC Ketsch II gegen Mosbach-Waldstadt. Aufstiegsanwärter TTC Hockenheim machte... [mehr]

Lorsch

  • Kreisvolkshochschule Mehrere Sprachkurse starten in Lorsch

    Englisch, Spanisch oder Niederländisch lernen

    Die Kreisvolkshochschule startet mit neuen Sprachkursen in Lorsch. Sie finden – mit wenigen Ausnahmen – zumeist im Haus Löffelholz in der Lorscher Römerstraße 16 statt. In Englisch wird „Intermediate Conversation“ auf dem Niveau B2 montags um 18 Uhr geboten. Der Kurs startet am 5. März. Unterrichtet wird in der Werner-von-Siemens-Schule. Ein neuer Start,... [mehr]

  • Deutschlandtour Einstimmiges Votum für Radsport-Ereignis

    Lorsch will das Rennen

    Sehr viel Überzeugungsarbeit musste Bürgermeister Christian Schönung in der Magistratssitzung in dieser Woche nicht leisten, als es um die Deutschland-Tour ging: Das Gremium hat sich einstimmig für die Bewerbung der Stadt bei der berühmten Radsport-Veranstaltung ausgesprochen. Startschuss vor der Torhalle Lorsch will Startort für die Schlussetappe sein. Klappt... [mehr]

  • Wintersport Lorscher Skiclub verbrachte eine Woche in den Dolomiten

    Pistenspaß ohne Kunstschnee

    In den vergangenen Jahren war das Skilaufen in den Südtiroler Dolomiten oft nur mit Kunstschnee möglich, der von zahlreichen Schneekanonen auf die Pisten gesprüht wurde. Das erwies sich in diesem Jahr als nicht notwendig. Im gesamten Alpenraum türmte sich der Schnee schon an den Straßenrändern meterhoch. Das bemerkten die Mitglieder des Lorscher Skiclubs (LSC),... [mehr]

  • Kirchengemeinde

    Surinam ist Thema bei der „Auszeit“

    In der beliebten Reihe „Auszeit“ der evangelischen Kirchengemeinde Lorsch geht es am Donnerstag kommende Woche (15.) um das Thema Weltgebetstag. Interessierte sind dazu um 20 Uhr ins Martin-Luther-Haus am Wingertsberg neben der evangelischen Kirche eingeladen. Am Freitag, 2. März, wird dann in der katholischen Kirche St. Nazarius der Weltgebetstag gefeiert. Im... [mehr]

  • Welterbestätte Bauforscherin Dr. Katarina Papajanni legte dar, warum die Torhalle um das Jahr 900 entstanden sein muss / Arbeiten werden fortgesetzt

    Was Zweige und Nuss-Schalen verraten können

    Warum wurde die Königshalle einst errichtet? Welchen Zweck sollte sie damals, vor weit über tausend Jahren, erfüllen? Noch immer gibt die Welterbestätte in Lorsch viele Rätsel auf. „Die Torhalle gehört zu den meistdiskutierten Bauten in der Architekturgeschichte“, betont Dr. Katarina Papajanni. Bei ihrem Vortrag im Paul-Schnitzer-Saal ging es diesmal vor... [mehr]

  • Stadtentwicklung Im Saulachsberg und Im Rod könnte es für interessierte Unternehmen jeweils rund 17 000 Quadratmeter Fläche geben

    Zwei neue Gewerbe-Areale im Blick

    Viele Familien würden liebend gerne nach Lorsch ziehen. Es gibt nur nicht immer genügend passende Angebote für alle Interessenten. Nicht viel anders sieht es im Bereich der Gewerbe-Immobilien aus: Die Flächen in Lorsch sind fast vollständig vermarktet. Nicht nur für Unternehmer, die gerne mit ihren Betrieben in der verkehrsgünstig gelegenen Klosterstadt... [mehr]

Löwen Berichte

  • Handball Löwen-Kapitän ist „Handballer der Jahres 2017“ / Harald Reinkind wechselt im Sommer wohl zum THW Kiel

    Andy Schmid erneut geadelt

    Ehrungen ist Andy Schmid inzwischen gewohnt. Wenn es am Ende der Saison beispielsweise darum geht, den wertvollsten Spieler der Handball-Bundesliga zu küren, lag der Kapitän und Spielmacher der Rhein-Neckar Löwen in der Wahl der Bundesliga-Trainer und Manager in den vergangenen vier Jahren immer vorne. Nun kommt noch eine weitere Auszeichnung hinzu: Die Leser des... [mehr]

Ludwigshafen

  • Auszeichung

    Albrecht erhält Landesehrennadel

    Gabriele Albrecht (Bild), SPD-Stadträtin und stellvertretende Ortsvorsteherin von Oppau/Edigheim/Pfingstweide, ist fürlangjähriges Wirken im Dienste der Justiz mit der Landesehrennadel ausgezeichnet worden. Justizminister Herbert Mertin überreichte ihr die Auszeichnung in Mainz. Albrecht ist seit mehr als einem Jahrzehnt ehrenamtliche Richterin. Ihre... [mehr]

  • Nachtweide

    Einbrecher durchsuchen Büros

    Unbekannte sind in ein Firmengebäude im Gewerbegebiet Nachtweide eingedrungen und haben mehrere Räume durchsucht. Wie die Polizei gestern mitteilte, verschafften sich die Einbrecher in der Zeit zwischen Sonntag, 21 Uhr, und Montag, 6 Uhr, gewaltsam Zutritt in den Betrieb in der Muldenstraße, indem sie ein Fenster aufbrachen. Zudem versuchten die Täter, mehrere... [mehr]

  • Berliner Platz

    Fasnachtsmarkt mit Festbühne

    Er ist nicht nur ein beliebter Treffpunkt für Narren: Der sechstägige Fasnachtsmarkt auf dem Berliner Platz bietet ab Donnerstag, 8. Februar, neben vielen Imbissständen auch Spielbuden und Fahrgeschäfte wie Orient-Reise, Biene-Maja sowie einen Auto-Scooter an. 15 Schausteller und Händler sind in diesem Jahr vertreten. Höhepunkt des Marktes ist am Samstag, 10.... [mehr]

  • Benefizaktion

    Fußballturnier von Konfirmanden

    Die Konfirmanden im protestantischen Kirchenbezirk Ludwigshafen tragen am Samstag, 10. Februar, ab 10 Uhr in gemischten Teams ihr Fußballturnier in der Sporthalle des Carl- Bosch Gymnasiums (Jaegerstraße) aus. In jeder Mannschaft muss mindestens ein Mädchen mitspielen. Wie schon in den vergangenen Jahren kicken die Jugendlichen wieder für einen guten Zweck. Sie... [mehr]

  • Altlasten Bohrungen in Maudach für 500 Meter breite Grundwasser-Barriere / Stadt rechnet mit Einbau bis Jahresende

    Schutzwand gegen Schadstoffe

    Eine solch große Dichtwand ist äußerst selten. 500 Meter breit und bis zu zehn Meter tief wird die Beton-Barriere sein, die Maudach und das Trinkwasserreservoir im Bruch vor Schadstoffen im oberen Grundwasserbereich abschirmen soll. Um den genauen Standort der Schutzwand festzulegen, laufen bis morgen sogenannte Kernbohrungen an der nördlichen und südlichen... [mehr]

  • Sicherheit Investition bis März im Bahnhof Mitte

    Sieben neue Kameras

    Um die Sicherheit auf dem Bahnhof Ludwigshafen-Mitte zu verbessern, werden sieben Videokameras auf den Bahnsteigen installiert. Dies teilte CDU-Bundestagsabgeordneter Torbjörn Kartes gestern mit. Nach seinen Angaben habe das Unternehmen dies mit der Bundespolizei vereinbart. Die Kameras sollen bis Ende März aufgestellt und so eingerichtet werden, dass sie den... [mehr]

  • Bewegung An drei Sonntagen im Februar und März können Familien gemeinsam aktiv werden und Vereine kennenlernen

    Sportliche Weltreise

    Faulenzen statt Fußball spielen und Handy-Gedaddel statt Handball: Immer öfter siegt der innere Schweinehund auch schon bei Kindern, die lieber im Netz unterwegs sind als auf dem Sportplatz. Dem will die Ludwigshafener Stadtverwaltung entgegenwirken und lädt Familien im Februar und März auf eine Weltreise ein. Unter dem Motto „In 80 Tagen um die Welt“ können... [mehr]

  • Bauvorhaben Informationsveranstaltung über die geplante Siedlung neben dem Heinrich-Pesch-Haus

    Viele Fragen zum Wohnprojekt

    Warum sollen die Grundstücke der geplanten Heinrich-Pesch-Siedlung in Erbpacht vergeben werden? Ist auch an eine Schule gedacht? Wird der soziale Brennpunkt Bayreuther Straße bei der Planung mit berücksichtigt? Dies waren einige Fragen der Besucher bei der Infoveranstaltung zum Wohnprojekt für rund 1200 Menschen neben dem Pesch-Haus in der Frankenthaler Straße.... [mehr]

Mannheim Stadt

  • Spenden-Marathon Die ersten Hilfsgelder aus dem Projekt „Kinder unterm Regenbogen“ wurden übergeben / Insgesamt 400 000 Euro

    „Das ist eine Herzensangelegenheit“

    400 000 Euro sind am 4. Dezember 2017 beim Spendenmarathon des Senders Radio Regenbogen für das Projekt „Kinder unterm Regenbogen“ zusammengekommen. Gestern wurden die ersten Hilfsgelder an Organisationen und Familien aus der Rhein-Neckar-Region übergeben. Die Spenden gehen an Familien, die aufgrund einer Erkrankung oder einer Behinderung eines oder mehrerer... [mehr]

  • Bundeswehr Wie Götz Fregattenkapitän wurde

    „Exotischer Vogel“

    Gut ein Dutzend mal hat er den Suezkanal durchquert – auf Kriegsschiffen. „Auf der einen Seite Wüste, auf der anderen Seite alles grün durch den Nil, das ist ein Erlebnis“, schwärmt Rolf Götz. Schon mehr als 550 Einsatztage verbrachte er als Navigationsoffizier auf großen Schiffen auf hoher See bei Auslandseinsätzen der Bundesmarine, ob vor Dschibuti, im... [mehr]

  • Nationaltheater Bühnenteil muss nachgebaut werden

    „Hercules“ findet statt

    Die Aufführung von Händels Oper „Hercules“ im Nationaltheater ist gesichert, die geplante Vorstellung am kommenden Freitag, 9. Februar, um 19 Uhr im Opernhaus kann stattfinden. Das bestätigte die Operndramaturgie gestern Abend auf Anfrage. Sicher war es nämlich zunächst nicht. Am Samstag hatte die Wiederaufnahme des von 1745 stammenden Werks, das im Dezember... [mehr]

  • Gericht Prozess wegen schweren Bandendiebstahls fortgesetzt

    „Ich war wie Mutter Theresa für sie“

    In dem Strafprozess am Landgericht Mannheim gegen fünf mutmaßliche Mitglieder einer Einbrecherbande haben die Angeklagten Nurka M. und ihr Bruder Adis M. ausgesagt. Ihnen und drei weiteren Männern wird vorgeworfen, zwischen Oktober 2016 und April 2017 gemeinsam mit bisher unbekannten Mittätern in wechselnder Zusammensetzung Einbrüche in der gesamten Region... [mehr]

  • IHK EU-Jugendbotschafter spricht bei Wirtschaftsjunioren

    „Man muss Flügel verleihen“

    Er hat ein halbes Jahr vor dem Abitur die Schule abgebrochen – ist jetzt aber als Jugendbotschafter der EU unterwegs: Ali Mahlodji (Bild). Nun will er „Einfach mal die Welt retten“. So lautet zumindest der Titel seines Vortrags, mit dem er – im salopp-lockeren Plauderton – beim Jahresauftakt der Wirtschaftsjunioren für einen voll besetzten großen... [mehr]

  • Bildung Beim Umgang mit „problematischen“ Kindern und Jugendlichen arbeiten Schulen und Stadt zusammen

    Ausschluss vom Unterricht soll klares Zeichen setzen

    Die Lehrerin weiß nicht mehr weiter. Zwei halbwüchsige Jungs „sind so aufeinander losgegangen, dass man kaum dazwischengehen konnte“, erzählt Harald Leber: „Sie haben sich regelrecht die Trikots vom Leib gerissen“, schildert der Leiter der Humboldt-Werkrealschule in der Neckarstadt einen krassen Fall aus dem vergangenen Jahr. Die Pädagogin habe um Hilfe... [mehr]

  • Einsatz Rolf Götz gab Kindergärten in Not eine Heimat und hat noch vieles mehr bewegt

    Dampfzug soll wieder fahren

    Sie steht startklar am Technoseum: eine alte Dampflok. Geht es nach Rolf Götz, fährt sie bald alle vier Wochen samstags durch die Region, als Attraktion für Touristen und Einheimische. „Es gibt die Lok, es gibt Waggons, es gibt die Zusage der RNV, es fehlen nur noch 150 000 Euro, aber die treiben wir auch noch auf“, ist er überzeugt. Er will es angehen –... [mehr]

  • Nationaltheater „Wie werde ich reich und glücklich?“

    Ehrung in Revue

    Der Bloomaulorden ist 1970 vom langjährigen „MM“-Herausgeber Rainer von Schilling, damals Fasnachtsprinz, gestiftet worden. Zunächst als Orden mit Augenzwinkern gedacht, hat er in Mannheim längst den Rang einer hoch angesehenen bürgerschaftlichen Auszeichnung. Regeln dafür, wer – von einem geheim tagenden Dreiergremium – mit dem Orden geadelt werden... [mehr]

  • Schwetzingerstadt

    Einbrecher stehlen zwei Staubsauger

    Einbrecher haben in der Seckenheimer Straße in der Schwetzingerstadt, Höhe Mühldorferstraße, die Räumlichkeiten einer Fachfirma für den Objektausbau heimgesucht. Laut Polizeibericht von gestern verschafften sich die Täter in der Nacht von Sonntag auf Montag über die Kellertür Zutritt und stahlen nach ersten Erkenntnissen drei Schleifmaschinen und zwei... [mehr]

  • Museum Weltkulturen

    Greenpeace-Show zu Naturwundern

    Die Frühjahrs-Tour der Greenpeace Fotoshow „Naturwunder Erde“ läuft im Februar und März in Baden-Württemberg. Am Donnerstag, 8. Februar, ist die Fotoshow um 19.30 Uhr in den Reiss-Engelhorn-Museen, Weltkulturen D 5, zu sehen. Der Eintritt ist frei. Für sein Projekt „Naturwunder Erde“ reiste Markus Mauthe zu den entlegensten Orten der Welt und hat mit dem... [mehr]

  • Verkehr Minister will geplante Pendlerverbindung rasch verwirklichen / Regionalverband übergibt Machbarkeitsstudie

    Grünes Licht für Radschnellweg

    „Das ist ein wichtiger, schöner Starttermin!“ – so freute sich der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) gestern im Florian-Waldeck-Saal des Zeughauses über die jetzt auch offiziell fertiggestellte Machbarkeitsstudie zum Radschnellweg Mannheim-Heidelberg (wir berichteten). Gestern übergaben Verbandsdirektor Ralph Schlusche und... [mehr]

  • Fasnacht Götz würde gerne Tradition wiederbeleben

    Konfetti aus Kanone

    „Lust hätte ich schon!“ Als Rolf Götz diesen Satz sagt, blitzt es in seinen Augen und der Schalk sitzt ihm erkennbar im Nacken. Es geht um die Konfettikanone. Bis Anfang der 1990er Jahre fuhr sie, betrieben von seiner Firma und unter der Regie der Karnevalskommission, im Fasnachtszug mit. Zur Freude nicht nur der Kinder schoss sie bunte Papierschnipsel in die... [mehr]

  • Lars Redlich „Lars But Not Least!“ im Capitol

    Das erste Soloprogramm des Berliner Entertainers Lars Redlich am Mittwoch, 14. Februar, um 20 Uhr im Capitol: Er singt, swingt, springt von der Sopran-Arie in den Hip-Hop, mimt den Rocker, die Diva, zückt die Klarinette für eine Klezmer-Nummer, textet Hits wie „Mandy“ oder „Ladies’ Night“ brüllend komisch um und unternimmt einen zweistündigen... [mehr]

  • Porträt Als Bezirksbeirat und in der Feuerwehr engagierter Unternehmer eckt gerne an – auch in der eigenen Partei

    Macher mit Mut zur Meinung

    „Net annerscht wie vorher“ fühlt er sich jetzt. Dabei bekommt Rolf Götz am Sonntag eine Ehrung, die in Mannheim etwas ganz Besonderes ist: den Bloomaulorden. Nur etwas sei anders: „Es nicken mir jetzt auch Leute freundlich zu, die ich gar nicht kenne – sogar junge Frauen“, sagt er verschmitzt lachend. Er hat Humor, keine Frage, schreckt nicht vor offenen,... [mehr]

  • Ausbildung An der Heinrich-Lanz-Schule II dürfen Schüler bei einem Eignungstest ins Schreinerhandwerk hineinschnuppern

    Mehr als nur „an der Säge ziehen“

    „Zweemol abg’seegd – un doch zu korz.“ Ein alter Spruch, einer, der die Leistungen von nun, sagen wir mal: weniger begabten Schreinern umschreibt. Die rund 60 Jungs und Mädchen, die sich gestern in den Werkstätten der Heinrich-Lanz-Schule II an der Gestell- oder der japanischen Zugsäge versuchen, sollen ausprobieren, ob sie es besser können. Ob sie... [mehr]

  • Nachbargemeinden

    Radfahrern einen Anreiz bieten

    Landtagsabgeordneter Uli Sckerl (Grüne) setzt darauf, dass der geplante Radschnellweg auch die Gemeinden Dossenheim, Ladenburg, Ilvesheim und Edingen-Neckarhausen verbinden und für Radfahrer einen großen Anreiz bieten wird. Sckerl begrüßte die vom Land, dem Rhein-Neckar-Kreis sowie den beteiligten Städten und Gemeinden gemeinsam unterzeichnete... [mehr]

  • Universität

    Senioren starten ins neue Semester

    Wenn am 12. Februar an der Universität die Vorlesungszeit wieder beginnt, starten auch die rund 450 Teilnehmer des Gasthörer- und Seniorenstudiums ins neue Semester. Mit über 250 Lehrveranstaltungen aus allen Fachbereichen wird ihnen ein abwechslungsreiches Programm geboten. Bereits am Freitag, 9. Februar, findet um 11.30 Uhr im Hörsaal M 003 (Schloss Mittelbau)... [mehr]

  • Satzungsänderung Rüdiger Klos erhebt heftige Vorwürfe gegen den Kreisvorstand um Robert Schmidt / Landtagsabgeordneter von Sitzung ausgeschlossen

    Streit in der AfD eskaliert erneut

    Unstrittig ist folgender Ablauf: Am vergangenen Samstag traf sich die Mannheimer AfD in der Gaststätte Zur Blume in der Schwetzingerstadt. Die Mitgliederversammlung leitete der Landesvorsitzende Ralf Özkara. Zu Beginn wurde beschlossen, dass sie nichtöffentlich ist und der Landtagsabgeordnete Rüdiger Klos gehen muss. Dessen Übertritt vom Kreisverband... [mehr]

  • Maimarkthalle Mehrere Anzeigen nach Veranstaltung

    Taschendiebebei Konzert

    Während einer Musikveranstaltung in der ausverkauften Maimarkthalle sind offenbar mehreren Besuchern die Handys gestohlen worden. Nach dem Konzert von Dropkick Murphy & Flogging Molly am vergangenen Samstag (diese Zeitung berichtete) sind beim Polizeirevier Oststadt bislang fünf Fälle gemeldet worden, in denen Mobiltelefone entwendet wurden. Diese Zahl könnte... [mehr]

  • Jüdische Gemeinde

    Vortrag zum Leben in Israel

    Um den Alltag in Israel und Baden-Württemberg geht es bei einer Veranstaltung mit Maren Steege. Die Repräsentantin des Generalkonsulats des Staates Israel kommt für einen Vortrag am Donnerstag, 22. Februar, 19 Uhr, ins Jüdische Gemeindezentrum in F 3 am Rabbiner Grünewaldplatz. Der Eintritt ist frei, die Jüdische Gemeinde bittet um schriftliche Anmeldung bis... [mehr]

  • Science Slam

    Wissenschaftler auf der Bühne

    Mit Wissenschaft unterhalten, das wollen am Sonntag Forscher in der Alten Feuerwache beim Science Slam. In lockerer Umgebung präsentieren Nachwuchswissenschaftler ab 20 Uhr auf der Bühne, worüber sie teilweise seit Jahren forschen. Sie haben dabei zehn Minuten Zeit, um mit ihrem Thema das Publikum zu begeistern. Der Science Slam ist ein Wettstreit aus... [mehr]

Metropolregion

  • Wohnen I Die Gemeinde Hiddenhausen verzichtet auf Neubaugebiete / Edingen-Neckarhausen diskutiert Übernahme des Modells

    „Jung kauft Alt“ hält Dörfer vital

    Für die junge Familie war es fast so etwas wie Liebe auf den ersten Blick: Das alte Haus von 1904 in Hiddenhausen im Kreis Herford hatte es der Mutter Mascha Peukert gleich angetan. Aber wie hoch würde der Aufwand für die Sanierung sein? „Wir wollten nicht die Katze im Sack kaufen“, erzählt ihr Partner Frank Klocke. Da kam das Förderprogramm „Jung kauft... [mehr]

  • Wohnen II Interview mit Hiddenhausens Bürgermeister

    „Neues Leben in die Straße“

    Bürgermeister Ulrich Rolfsmeyer (SPD, Bild) hat zusammen mit seinem Wirtschaftsförderer Andreas Naumburg und Experten aus der Immobilien- und Finanzbranche das Förderprogramm „Jung kauft Alt“ in der Gemeinde Hiddenhausen entwickelt. Wir sprachen mit ihm im Rathaus. Herr Rolfsmeyer, wie hat das angefangen mit „Jung kauft Alt“? Ulrich Rolfmeyer: Wir waren... [mehr]

  • „Hitler-Glocke“ Herxheimer Bürgermeister wird Äußerung aus Fernsehmagazin nicht wiederholen / Frühere Organistin strengt Dienstaufsichtsbeschwerde an

    Heftige Wortwechsel im Gerichtsflur

    „Ich schäme mich dafür, dass du gemeinsam mit mir an einem humanistischen Gymnasium warst“, schleudert Sigrid Peters dem früheren Pfarrer und heutigen Bürgermeister von Herxheim, Georg Welker, entgegen. Die Frau, die in der Jakobskirche von Herxheim am Berg lange Zeit die Orgel spielte, hat vor einem dreiviertel Jahr den Streit um die „Hitler-Glocke“ von... [mehr]

  • Unfälle

    Vier Personen auf L 723 verletzt

    Bei zwei schweren Verkehrsunfällen auf der L 723 sind gestern am frühen Morgen vier Menschen verletzt worden. Bei einem Mann besteht nach Angaben der Polizei Lebensgefahr. Der Opelfahrer wollte gegen 5.20 Uhr bei Grün an der Einmündung zu den Heidelberger Druckmaschinen abbiegen, als ein 27-jähriger VW-Fahrer das Rotlicht missachtete. Beide Autos kollidierten,... [mehr]

Nachrichten

  • Bensheim

    Haushalt im Plus

    Der Haupt- und Finanzausschuss hat mit den Stimmen der Koalition den Bensheimer Haushaltsplanentwurf 2018 befürwortet. Das Dreierbündnis aus CDU, GLB und BfB stimmte für das Zahlenwerk von Finanzdezernent Adil Oyan (Grüne). Die Opposition aus SPD, AfD und FDP votierte dagegen. Der Etat weist im ordentlichen Ergebnis einen Überschuss von 1,13 Millionen Euro aus.... [mehr]

  • Bensheim

    Haushalt im Plus

    Der Haupt- und Finanzausschuss hat mit den Stimmen der Koalition den Bensheimer Haushaltsplanentwurf 2018 befürwortet. Das Dreierbündnis aus CDU, GLB und BfB stimmte für das Zahlenwerk von Finanzdezernent Adil Oyan (Grüne). Die Opposition aus SPD, AfD und FDP votierte dagegen. Der Etat weist im ordentlichen Ergebnis einen Überschuss von 1,13 Millionen Euro aus.... [mehr]

  • Wohnen

    Hochhaus oder Altbau

    Der steigende Bedarf an Wohnungen verlangt nach neuen Lösungen. In den 1970er Jahren waren Hochhäuser eine Antwort, heute denkt man erneut darüber nach. Ein Sprecher der städtischen Wohnungsbaugesellschaft GBG-Mannheim spricht gar von einer „Renaissance der Hochhäuser“. Das Unternehmen plant ab 2020 vier solcher Wohntürme auf dem Franklin-Areal im Nordosten... [mehr]

  • Wohnen

    Hochhaus oder Altbau

    Der steigende Bedarf an Wohnungen verlangt nach neuen Lösungen. In den 1970er Jahren waren Hochhäuser eine Antwort, heute denkt man erneut darüber nach. Ein Sprecher der städtischen Wohnungsbaugesellschaft GBG-Mannheim spricht gar von einer „Renaissance der Hochhäuser“. Das Unternehmen plant ab 2020 vier solcher Wohntürme auf dem Franklin-Areal im Nordosten... [mehr]

  • Verhandlungen Spätestens heute soll der Vertrag für eine neue große Koalition stehen

    Letztes Ringen um Kompromisse

    Über einen neuen Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD können 463 723 Sozialdemokraten entscheiden. Die SPD hat seit Jahresbeginn und vor der Abstimmung ihrer Basis 24 339 Neumitglieder gewonnen. Die Unterhändler von Union und SPD rangen gestern Abend weiter um einen Kompromiss bei den letzten strittigen Punkten des Vertrages für eine Neuauflage ihres... [mehr]

  • Verhandlungen Spätestens heute soll der Vertrag für eine neue große Koalition stehen

    Letztes Ringen um Kompromisse

    Über einen neuen Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD können 463 723 Sozialdemokraten entscheiden. Die SPD hat seit Jahresbeginn und vor der Abstimmung ihrer Basis 24 339 Neumitglieder gewonnen. Die Unterhändler von Union und SPD rangen gestern Abend weiter um einen Kompromiss bei den letzten strittigen Punkten des Vertrages für eine Neuauflage ihres... [mehr]

  • Tarifrunde Kompromiss sieht Recht auf Teilzeit ohne Zuschlag vor

    Metaller können kürzer arbeiten

    Nach heftigen Warnstreiks in der vergangenen Woche und einem 14-stündigen Verhandlungsmarathon haben sich IG Metall und der Arbeitgeberverband Südwestmetall in Stuttgart auf einen Pilotabschluss geeinigt. Die Metaller bekommen damit einen Anspruch zur befristeten Verkürzung der Arbeitszeit auf 28 Stunden in der Woche und eine Rückkehrgarantie. Die Arbeitgeber... [mehr]

  • Tarifrunde Kompromiss sieht Recht auf Teilzeit ohne Zuschlag vor

    Metaller können kürzer arbeiten

    Nach heftigen Warnstreiks in der vergangenen Woche und einem 14-stündigen Verhandlungsmarathon haben sich IG Metall und der Arbeitgeberverband Südwestmetall in Stuttgart auf einen Pilotabschluss geeinigt. Die Metaller bekommen damit einen Anspruch zur befristeten Verkürzung der Arbeitszeit auf 28 Stunden in der Woche und eine Rückkehrgarantie. Die Arbeitgeber... [mehr]

Neckarau

  • Neckarau Prunksitzung der „Pilwe“ im Casino des Großkraftwerks / Kräftiger Applaus für närrische Programm-Höhepunkte

    „Das ist die heißeste Bühne in der Stadt“

    Es ist immer wieder ein schöner Anblick: Highlander in schmucken Schottenröcken marschieren mit wiegenden Schritten zu Klängen von Drums und Pipes durch den Saal auf die Bühne. Mit flotter Musik krönen sie zum Finale die Prunksitzung der Neckarauer Narrengilde „Die Pilwe“ im Casino des Großkraftwerks. Seit einigen Jahren gehören sie zum Programm,... [mehr]

  • Neckarau

    „Zügl“-Teilnehmer können sich melden

    Mit dem Fasnachtsumzug in Neckarau, auch liebevoll „Zügl“ genannt, wird in jedem Jahr der närrischen Periode ein buntes Ende bereitet. In diesem Jahr ist es am Dienstag, 13. Februar, so weit. Aufstellung ist ab 13.30 Uhr am Wilhelm-Wundt-Platz (größere Fahrzeuge in der Angelstraße). Der Zug setzt sich um 14.11 Uhr in Bewegung. Die Neckarauer Narrengilde... [mehr]

  • Neckarau

    Fasching rund um den Zauberwald

    „Fasching im Zauberwald“ lautet das Motto, wenn die FreiZeitSchule,_im Neckarauer Waldweg 145, für Donnerstag, 8. Februar, von 15.30 bis 17.30 Uhr, zum Familien-Faschingsfest einlädt. Der Eintritt kostet drei Euro. Es gibt viele Mitmachaktionen für die älteren Kinder. Auf die kleineren Gäste wartet wieder die Märchenfrau im Kleinkindraum, und abseits vom... [mehr]

Neckarstadt Ost / Wohlgelegen / Herzogenried

  • Neckarstadt Beim Gardeball der „Stroseridder“ im Melanchtonsaal kommen die Garden aus dem Mannheimer Norden ganz groß raus

    Fasnachtliche Tänze der Extraklasse

    Beim Gardeball der Stroseridder im Melanchthonsaal in der Langen Rötterstraße in der Neckarstadt-Ost haben die Tänzer des Carneval-Club Waldhof (CCW) die meisten Pokale „eingeheimst“. Allein sieben der zu vergebenden Pokale „wanderten“ in den Mannheimer Norden. Es war also kein Wunder, dass am Ende einer fünfeinhalbstündigen Veranstaltung der Jubel bei... [mehr]

Neulußheim

  • „Women’s Voice“ Bernd Schmitteckert ist neuer Dirigent

    Liedgut wird aufgepeppt

    Neuer Dirigent, neue Songs, neuer Sound – bei „Women’s Voice“ ändert sich einiges. Bernd Schmitteckert hat, zunächst für ein Jahr, die Leitung des Frauenchores übernommen. Unter seinem Dirigat soll sich der Chor noch stärker in Richtung Pop-Chor entwickeln. Momentan lernen die Frauen, mit „Twang“ zu singen, dem Stimmklang, der typisch ist für... [mehr]

Oftersheim

  • Schützenhaus Rosenmontagsball mit Raffaella Belcanto

    Akkordeonspieler und Prinzessinnen sind dabei

    Das Schützenhaus präsentiert in Zusammenarbeit mit der Mannheimer Sängerin und Entertainerin Raffaella Belcanto die zweite gemeinsame Veranstaltung: den Rosenmontagsball. Die Sängerin wird am 12. Februar ab 20 Uhr mit bekannten Tanz- und Stimmungshits alle Register ziehen, um die Gäste in Feierlaune zu versetzen. Unterstützt wird Raffaella Belcanto von dem... [mehr]

  • Veranstaltungskalender Breites Angebot für alle Generationen / Musik, Kultur, Kunsthandwerk und vor allem Geselligkeit stehen im Mittelpunkt

    Beim Ortsmittefest wird zwei Tage gefeiert

    Die Fasnacht biegt in diesen Tagen auf die Zielgerade ein, doch für den Veranstaltungsmarathon in der Gemeinde bilden die närrischen Tage nur den Auftakt. Nachdem die Vereinsvertreter ihre Feste gemeldet haben, sind die Mitarbeiter des Kulturamts in die Feinabstimmung gegangen. Wo sich zu viele Veranstaltungen überschnitten haben, wurden Alternativen gesucht –... [mehr]

  • Musikfreunde Hartmut Koitzsch bei der Hauptversammlung als Vorsitzender bestätigt / Hans-Jürgen Rauland und Irene Heberling bilden die Jugend aus

    Dieter Portisch wird zum Ehrenmitglied ernannt

    Bei der Jahreshauptversammlung der Musikfreunde zählte der Vorsitzende Hartmut Koitzsch die aktuellen Aktivitäten des Vereins auf. Er blickte auf ein arbeitsreiches und erfolgreiches Jahr für die Musikfreunde mit zwei Vereinskonzerten und der Beteiligung beim Heidelberger Akkordeon-Festival sowie beim Tag des Waldes und des evangelischen Kirchenbasars zurück.... [mehr]

  • Gemeindebücherei Ritter-Quiz und Figurentheater

    Ein Sonntag mit Drachen

    Familiensonntag in der Bücherei: Zum Thema „Ritter und Drachen“ gastiert das Figurentheater Töpperwien. Einen Nachmittag lang mit der ganzen Familie in der Bücherei stöbern, schmökern und ausleihen nach Herzenslust – das bietet die Gemeindebücherei am Sonntag, 11. Februar, an. Es gibt ein Ritter-Quiz für Kinder von sechs bis zehn Jahren, außerdem... [mehr]

Olympia Artikel

  • Region Erste Winterspiele für Bouard, Köhler und Kolarik

    Anspannung vor den Premieren

    Die Eishockeyspieler der Mannheimer Adler stellen das größte Kontingent an Olympia-Teilnehmern aus der Kurpfalz. Neben sechs deutschen Kufencracks geht Chad Kolarik mit dem Team USA auf Torejagd. Außerdem sind mit Léa Bouard und Anna Köhler zwei weitere Aktive mit Wurzeln in der Metropolregion Rhein-Neckar bei den Winterspielen in Pyeongchang dabei. Als... [mehr]

  • Olympische Winterspiele Südkorea ist nach den Sommerspielen 1988 zum zweiten Mal Gastgeber des Ringe-Spektakels

    So viele Wettkämpfe wie nie

    102 Entscheidungen, knapp 3000 Sportler, hunderte TV-Stunden – das sind die Olympischen Winterspiele von Pyeongchang. Immer mit dabei ist auch ein weißer Tiger. Sieben Jahre nach dem Wahlsieg gegen Mitbewerber München begrüßt Pyeongchang die besten Sportler der Welt auf Eis und Schnee zu den 23. Olympischen Winterspielen. Südkorea ist nach den Sommerspielen in... [mehr]

  • Eishockey Adler-Führungsspieler Marcel Goc nimmt in Pyeongchang nach Turin 2006 und Vancouver 2010 an seinen dritten Winterspielen teil

    Vorfreude übertrumpft die Bedenken

    Marcel Goc hat seinen Kopf nicht nur dafür, dass ihm sein Eishockey-Helm nicht über den Hals rutscht. Der 34-Jährige ist ein Profi, der sich und seine Umwelt reflektiert. Beliebig austauschbare Sätze kommen dem Führungsspieler der Mannheimer Adler nicht über die Lippen. Wird er nach seiner Einschätzung der politisch angespannten Situation gefragt, die zwischen... [mehr]

Plankstadt

  • Gemeindebücherei Der lustige Clown spielt sich in die Herzen der jungen Zuschauer / Seine Zaubertricks versetzten die Kinder ins Staunen

    Picc lässt kleine Bälle aus dem Mund ploppen

    Laute Zirkusmusik zeigt an: Clown Picc (Arne Sickau) ist im Kellerraum des Gemeindezentrums angekommen. Dort trifft der schräge Vogel auf eine Menge Kinder, die eigentlich mit dem Zirkus Sauseblau gerechnet hatten, doch der konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht kommen. Clown Picc übernimmt den Part der Unterhaltung auf zirzensische Art für die kleinen Gäste.... [mehr]

  • Plänkschter G’sichter (Teil 16) Julienne Matthias-Gund managt als Geschäftsführerin die Kurpfalz-Touristik / Die 47-jährige Mutter zweier Kinder ist ein Familienmensch

    Sie ist reiselustig und auch heimatverbunden

    Am Beginn waren die Organisation eines Abi-Balls, einer Jugendzeitung in Eigenregie und einige Schritte in die Selbstständigkeit. Sagt’s und lacht laut – das ist Julienne Matthias-Gund. Was aus den Anfängen und der heute 47 Jahre alten Plankstädterin geworden ist, erzählt sie uns in einem sehr temperamentvollen Dialog. Dabei hat sie ihren Platz vor dem... [mehr]

Politik

  • Malediven Bizarrer Machtkampf zwischen Regierung und Oberstem Gerichtshof / Präsident ruft Ausnahmezustand aus

    Aufruhr im Urlaubsparadies

    Urlaub und Unruhen – beides gehört zum Inselparadies Malediven. Dass es dort immer mal wieder kracht, weiß auch der Deutsche Reiseverband (DRV). Es sei durchaus nicht ungewöhnlich, dass, wie nun geschehen, ein Ausnahmezustand verhängt wird, sagt DRV-Sprecher Torsten Schäfer. Anlass waren etwa im Jahr 2004 Pro-Demokratie-Proteste und 2015 mutmaßliche... [mehr]

  • Westbalkan Serbien und Montenegro könnten im Jahr 2025 Mitglied der Europäischen Union werden

    Bedingungen müssen erfüllt werden

    Es ist ein Lockruf Europas an sechs Staaten des Westbalkan. Zumindest zwei von ihnen könnten 2025 der Union beitreten. Doch die EU-Kommission nennt den Zeitplan „sehr ambitioniert“ – und listet jede Menge Probleme auf. Federica Mogherini, die Chefdiplomatin der EU, klang in Straßburg sehr entschlossen. Denn die präsentierte Aussicht für die sechs... [mehr]

  • Deutlicher Zuwachs

    Insgesamt 463 723 Sozialdemokraten können über den geplanten Koalitionsvertrag mit der Union abstimmen. Seit Neujahr seien 24 339 Neumitglieder dazugekommen, teilte die SPD gestern Abend mit. Gut fünf Prozent der Genossen sind damit erst in diesem Jahr eingetreten. Im Bezirk des Regionalzentrums Mannheim, Heidelberg, Rhein-Neckar zählte die SPD seit Jahresanfang... [mehr]

  • Chronik Sozialdemokraten ließen schon mehrfach abstimmen / Per Votum eingesetzter Chef Scharping wurde 1995 in Mannheim gestürzt

    Leidvolle Erfahrungen mit Entscheiden

    Geschichte wiederholt sich. Schon 2013, als die SPD erstmals ihre Mitglieder über einen Koalitionsvertrag mit der Union abstimmen ließ, wurden vor dem Bundesverfassungsgericht Anträge gegen dieses Vorgehen eingereicht. Jetzt wieder. 2013 urteilten die Richter, dass die SPD-Mitgliederbefragung zulässig sei. Die Entscheidungsfreiheit der Bundestagsabgeordneten sei... [mehr]

  • Kurdenmarsch Vertreter wollen „Kräfte“ in Genf bündeln

    Protestzug abgesagt

    Der von Samstag an geplante Kurdenmarsch von Mannheim nach Straßburg ist abgesagt worden. Grund sei der Protestzug, der vom 12. bis 16. Februar von Zürich nach Genf führt. Das teilte gestern der Sprecher der kurdischen Gemeinde Ludwigshafen/Mannheim, Kerim Kurt, auf Anfrage dieser Zeitung mit. „Wir rechnen mit bis zu 400 Menschen, und es ist sinnvoll, die... [mehr]

  • SPD Bis gestern hat die Partei auch in der Region viele neue Mitglieder gewonnen – sie entscheiden mit, ob die Groko zustande kommt

    Trümmerhaufen oder Triumph ?

    Die Anträge kommen bis zum Schluss. „Allein seit Montagabend haben sich bei uns rund 20 Menschen gemeldet, die in die Partei eintreten wollen“, sagt Alexander Lucas, Geschäftsführer des SPD-Regionalzentrums für Mannheim, Heidelberg und Rhein-Neckar, gestern Mittag am Telefon. „Natürlich versuchen wir, die Anträge, die jetzt noch einlaufen, bis 18 Uhr zu... [mehr]

  • Islamischer Staat Prozess in Düsseldorf ab 22. Februar

    Verdächtige Terrorhelfer vor Gericht

    Vor dem Düsseldorfer Oberlandesgericht müssen sich vom 22. Februar an zwei mutmaßliche islamistische Terrorhelfer verantworten. Dem 22 Jahre alten Kevin T. und der 17-jährigen Amal E. werde Unterstützung der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) vorgeworfen, teilte das Gericht in Düsseldorf mit. Dem 22-Jährigen werde zudem die Vorbereitung einer schweren... [mehr]

Region Bergstraße

  • aufnahme

    Bischof Peter Kohlgraf

    Dr. Peter Kohlgraf ist dieser Tage im Kreis Bergstraße unterwegs. Der neue Bischof macht auf seiner Besuchstour durch alle Dekanate des Bistums Mainz morgen, 8. Februar, auch im Dekanat Bergstraße-Mitte Station – genauer gesagt in Lorsch und Heppenheim. Seinen Antrittsbesuch im Dekanat Bergstraße-Ost absolvierte Kohlgraf bereits vergangenen Donnerstag in der... [mehr]

  • Polizei Nach einem Feuer in Viernheim suchen die Ermittler Zeugen / Einsatz auch in Lampertheim

    Brandstiftung im Baumarkt

    Nach dem Feuer in einem Baumarkt in der Viernheimer Bürgermeister-Neff-Straße am Montag geht die Polizei von Brandstiftung aus. Ermittler der Kripo nahmen das Gebäude gestern unter die Lupe – und haben Hinweise gesammelt, dass die Flammen vorsätzlich gelegt wurden. Demnach zündeten bislang noch unbekannte Täter ein Regal im Bereich des Auto- und... [mehr]

  • Ehrenamt Neue Broschüre informiert über Weiterbildungsangebote / 33 Kurse in fünf Bergsträßer Städten und Gemeinden

    Fit für die Zukunft des Vereins

    „Was wäre, wenn zum Feuerwehreinsatz keiner kommt? So lautet die rhetorische Frage von Viernheims Bürgermeister Matthias Baaß beim Pressegespräch zum Projekt Weiterbildung im Ehrenamt. Damit unterstrich er den Wert von ehrenamtlichem Engagement, das ein Bündnis der fünf Bergsträßer Städte Bensheim, Lorsch, Heppenheim, Lampertheim und Viernheim auch in... [mehr]

  • Grundschulen Arbeitgeberstiftung sponsert Unterricht

    Fünf Euro für jedes Schwimmabzeichen

    Nach einer Forsa-Umfrage sind inzwischen fast 60 Prozent der zehnjährigen Kinder keine guten Schwimmer. Die Anstrengungen, Kindern und auch Erwachsenen das Schwimmen beizubringen, müssen daher intensiviert werden, liest die Arbeitgeberstiftung Südhessen aus den Zahlen heraus. Seit dem Schuljahr 2014/2015 bezuschusst sie deswegen den Schwimmunterricht: 5 Euro... [mehr]

  • Fastnacht In den kommenden Tagen will die Polizei verstärkt kontrollieren / Vergangenes Jahr wurden 27 Führerschein einkassiert

    Keine Gnade für Narren, die betrunken Auto fahren

    Danach lässt sich der Kalender stellen: Pünktlich zur heißen Phase der Fastnacht meldet sich das Polizeipräsidium Südhessen mit einer Pressemitteilung: Während der närrischen Tage bis Aschermittwoch werden die Kontrollen auf den Straßen verstärkt. Wieso verschärft die Polizei die Kontrollen? Ganz einfach: Der Höhepunkt der Fünften Jahreszeit mit diversen... [mehr]

  • Politik Serdar Canoglu erster Vorsitzender in Lampertheim

    Linkspartei gründet neuen Ortsverband

    Seit Samstag 15.30 Uhr ist die politische Landschaft der Stadt Lampertheim um eine Partei reicher. Auf einstimmigen Beschluss der Mitglieder konstituierte sich der neue Ortsverband der Linkspartei. Unter den Augen der beiden Kreisvorsitzenden Sascha Bahl und Christiane Hennrich wurden Serdar Canoglu (Bild) zum Vorsitzenden und Robin Vinko zu dessen Stellvertreter... [mehr]

  • Schokolade schafft Stellen

    106 Sattelschlepper voll mit Schokolade: So groß ist der Hunger auf Süßes im Kreis Bergstraße pro Jahr. Von der Tafel über die Praline bis zum Riegel – 2550 Tonnen Schokolade essen die Menschen rein statistisch gesehen pro Jahr. Das sind gut 9,5 Kilo pro Kopf. In 100-Gramm-Tafeln gerechnet sind das also 95. Beim Käse waren es 6540 Tonnen – und damit 24,5... [mehr]

  • Hessengipfel Fünf Bergsträßer Genossen in Friedewald dabei

    SPD gibt sich kämpferisch

    Bei der Hessen-SPD ist es Tradition, dass die Abgeordneten aus Land, Bund und Europa zu Jahresbeginn mit den Funktionsträgern zum Hessengipfel zusammenkommen. „Die Rede von Spitzenkandidat und Landesvorsitzenden Thorsten Schäfer-Gümbel stimmt uns optimistisch: Trotz turbulenter politischer Großwetterlage haben wir kluge und richtige Antworten auf die... [mehr]

  • Kreisnarrentreffen Jecken aus der Region feiern gemeinsam

    Zehnjährige begeistert mit Büttenrede

    Ausgelassen, bunt und fröhlich ging es in der Lampertheimer Zehntscheune zu. Die Narren aus der Region waren beim Carneval-Club Rot-Weiß zu Gast, der gemeinsam mit dem Kreis Bergstraße zum elften Empfang dieser Art geladen hatte. Die Veranstaltung bot neben Tanz und guter Laune auch einen Überraschungsgast in der Bütt. Dazu wurde der langjährige Präsident des... [mehr]

Regionale Kultur

  • Pop Rapper Ghostpoet verhandelt schwere Themen hoffnungsvoll

    Am Ende des Tunnels scheint ein Licht

    Ja, gewiss, wir leben in dunklen Zeiten. Doch wenn Obaro Ejimiwe als „Ghostpoet“ über die Bühne des Heidelberger Karlstorbahnhofes stürmt – den Anzug am Leib und die Entschlossenheit in der Seele – wirkt diese Erkenntnis 90 Minuten lang wie ein bitterer Hustensaft eines ansonsten erstrebenswerten Lebens. Mag das Leben einen bisweilen mit Tiefschlägen in... [mehr]

  • Nationaltheater

    Enis Maci wird neue Hausautorin

    Enis Maci, geboren 1993 in Gelsenkirchen, wird ab Herbst Nachfolgerin des US-Amerikaners Noah Haidle am Goetheplatz. Das gaben die Freunde und Förderer des Mannheimer Nationaltheaters, die die Position in der Nachfolge Schillers seit 1996 finanziell unterstützen, schon vor einer offiziellen Vorstellung im Theatermagazin bekannt. Maci studierte Literarisches... [mehr]

  • Klassik Orchester Tonart spielt Musik aus kalten Regionen

    Es fröstelt schon beim Zuhören

    Bisweilen kann es faszinierend sein, eher Ungemütliches zu erkunden: die Kälte, negative Gefühle, die dunklen Seiten des Lebens. Auf solch eine Reise nahm nun auch das Heidelberger Tonart-Orchester seine Zuhörer in einer prächtig besetzen Johanniskirche auf dem Lindenhof mit. Der Klangkörper unter der Leitung von Knud Jansen beweist mit Michail Glinkas... [mehr]

  • Klassik Beim 4. Akademiekonzert mit Cembalist Justin Taylor stößt französische Verspieltheit auf Beethovens „Fünfte“

    Schicksal schlägt nur sanft zu

    Es sind die berühmtesten Schläge der Musikgeschichte: Ta-Ta-Ta-Taaah. Drei Achtelnoten. Eine Halbe. Unverschämt. Direkt. Freiheitsliebend. Und anarchisch. Gerade deshalb verbreiten sie Angst und Schrecken, werden immer wieder als das todbringende an die Tür klopfende Schicksal beschrieben. Alles Quatsch? Zumindest heute Abend. Im Rosengarten. Denn am Pult steht... [mehr]

  • Jazz Big Band Kicks’n Sticks stellt neue CD vor

    Spontan meisterlich improvisiert

    Improvisieren – das kann die Big Band Kicks’n Sticks. Noch 30 Minuten vor dem Auftritt läuft alles nach Plan: Die Proben sind abgeschlossen, ebenso der Soundcheck für die Saalbeschallung der Alten Feuerwache in Mannheim. Die Vorstellung kann beginnen. Doch der zweite Tenorist im Saxofonsatz der Band erhält eine unerwartete Nachricht: In seiner Familie hat es... [mehr]

  • Kunst Zephyr stellt bis April Werke des litauischen Fotografen Rimaldas Viksraitis aus

    Unbekanntes aus der Ferne

    Schwarz-Weiß-Aufnahmen, archaisch, verstörend, aber auch lieblich oder lustig. Dorfgeschichten wie vor 100 Jahren und doch von heute. Schwer alkoholgetränkt und doch nie lächerlich oder – noch schlimmer – verletzend zur Schau gestellt. Sehr menschlich, könnte man auch sagen, wirken die Fotografien des 1954 geborenen Rimaldas Viksraitis aus Litauen. Die neue... [mehr]

Regionale Wirtschaft

  • IHK-Konjunkturumfrage

    Aufschwung in der Region ungebremst

    Die Unternehmen im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar sehen die Konjunktur zu Beginn des laufenden Jahres in guter Verfassung. Der aktuelle IHK-Konjunkturklimaindex erreichte plus 136 Punkte und damit dasselbe Niveau wie bei der letzten Umfrage im Herbst. Wie es in einer Mitteilung der IHK heißt, ist die Lageeinschätzung der Unternehmen... [mehr]

  • Alnatura Bio-Pionier untersucht verschiedene Varianten

    Testlauf für Lieferdienst

    Der Bio-Lebensmittelhändler Alnatura testet einen Lieferdienst für seine Kunden in Deutschland. Damit sollen Bio-Produkte, die bislang nicht in den eigenen Filialen oder bei Partner-Händlern zu haben sind, mit einem eigenen Lieferservice zum Kunden kommen. Das berichtet das Fachmagazin „Lebensmittel Praxis“ in seiner aktuellen Ausgabe. Nach Angaben von... [mehr]

Reilingen

  • Freunde Reilinger Geschichte „Deutsch“ geschrieben, aber fast keiner kann es (mehr) lesen

    Rezepte in Sütterlin-Schrift entziffert

    Schon zum sechsten Mal hatten die Freunde Reilinger Geschichte zu einem kostenlosen Lesekurs eingeladen, um aus den Kochbüchern, Briefen und Urkunden der Vorfahren alte und neue Dinge zu erfahren. Die Teilnehmer kamen aus Hockenheim, Neulußheim, Ketsch und Reilingen. Philipp Bickle, der Vorsitzende der Freunde Reilinger Geschichte, und Willi Krüger hatten in dem... [mehr]

  • Katholisches Bildungswerk Vortrag und Übungen zum Thema „Lebensqualität im Alter“ / Körperlich, seelisch und geistig in Bewegung bleiben

    Was ist vor dem „Ablaufdatum“ noch alles drin?

    Wir werden immer älter und haben dabei nur einen Wunsch, gesund, selbstständig und lebensfroh zu sein. Somit nahm das katholische Bildungswerk den ersten Vortrag des Jahres zum Anlass, sich dem Thema „Lebensqualität im Alter“, kurz LimA zu widmen. Die Reilinger Referentin, Mechthild Kirsch, gewann sofort die Sympathie und das Vertrauen der zahlreichen... [mehr]

Rhein-Neckar

  • Neckar-Bergstraße Nachbarschaftsverband legt Pläne offen / Ab sofort online verfügbar

    Wo Baugebiete denkbar sind

    Für die Städte und Gemeinden der Region sind die Pläne am Ende verbindlich: Der Nachbarschaftsverband Heidelberg-Mannheim hat den Flächennutzungsplan fortgeschrieben und den Entwurf veröffentlicht. Ab sofort haben Bürger die Möglichkeit, sich dazu zu äußern. Geregelt wird mit dem Plan, wo die Kommunen künftig Wohnbau- und Gewerbeflächen entwickeln können.... [mehr]

Sandhofen

  • Sandhofen Fasnachtszug startet in diesem Jahr eine Stunde früher / Bisher 25 Teilnehmer gemeldet / Guggemusiker begleiten die Narren

    Erstmals unterm Dach des Großvereins

    „Ab dem 11.11., da ist bei uns was los“: Getreu dem Motto der fünften Jahreszeit leben auch die Menschen im Mannheimer Norden – und das nicht nur kurz vor der närrischen „Hoch“-Zeit. Doch die ist jetzt gekommen. Und so freuen sich die Fasnachter darauf, dass sich der närrische Lindwurm – wie seit 60 Jahren – durch die Gassen Sandhofens schlängelt.... [mehr]

  • Sandhofen Bei der Jubiläums-Prunksitzung der „Stichler“ wissen vor allem die Musiker und Tänzer zu überzeugen / Büttenreden halten sich in engem Rahmen

    Garden wirbeln über die Bühne

    Mit ihrem 60. Geburtstag feierten die „Stichler“ auch ihre erste Prunksitzung als Abteilung und unter dem Namen des Sport- und Kulturvereins Sandhofen in der ausverkauften SKV-Halle. Nach dem Einzug der Lieblichkeit Anja III. und ihrem Gefolge begrüßten nicht nur der Präsident, sondern auch Senatspräsident Willi Weiser die teilweise interessant und... [mehr]

  • Sandhofen Fasnachtsverein seit 60 Jahren aktiv

    Gründung im „Goldenen Hirsch“

    Es ist wie so oft: Auch der Karnevalverein „Die Stichler“ entstand als Idee an einem Stammtisch – vor gut 60 Jahren in der Gaststätte „Wiener Hof“ in Sandhofen. Kurz danach, Am 6. Oktober 1957, kam es im „Goldenen Hirsch“ zur Gründung. Die damaligen Stadträte Heinrich Starke, Heinrich Kirsch und Josef Litters sowie der damalige Gemeindesekretär... [mehr]

  • Sandhofen Kindermaskenball der „Stichler“ in der SKV Halle

    Prinzessinnen und Bienchen

    Dicht gedrängt feierten die Kleinsten mit dem Kindermaskenball ihre eigene Fasnacht in der voll besetzten SKV Halle in der Kalthorststraße Sandhofen. Sowohl Animateurin Sabine Klotz, verkleidet als Pippi Langstrumpf, als auch „Schneewittchen“ in Gestalt von Silvana Schwöbel und Melissa Sohns als „Biene Maja“ waren ständig dabei, die Kinder zu unterhalten.... [mehr]

Schönau

  • Schönau Junge Narren feiern bei KG Grün-Weiß

    Mitmachspiele kommen an

    Nicht nur die Großen lieben es, an Fasnacht lautstark zu feiern. Dass sie das auch können, bewiesen die „Kleinen“ – die zudem in tollen Verkleidungen zu ihrem eigenen Maskenball beim Schönauer KG Grün-Weiß gekommen waren. Bevor die Organisatoren die Kinder dazu animierten, an diversen Spielen teilzunehmen, zeigte die Garde gekonnt ihren einstudierten Tanz.... [mehr]

Schriesheim

  • Schriesheim Jahreshauptversammlung beim Kulturkreis mit Neuwahlen / Positive Bilanz im Kerg-Museum und bei neuartigen Veranstaltungen

    „Poetry Slam zieht auch jüngeres Publikum an“

    Eine positive Bilanz seiner Arbeit im zurückliegenden Jahr hat der Kulturkreis Schriesheim auf seiner jüngsten Jahreshauptversammlung gezogen. „Mit unseren beiden Großveranstaltungen ‘Poetry Slam‘ haben wir neue Wege beschritten, die sich als erfolgreich erwiesen haben“, bilanzierte Vize-Vorsitzender Jochen Wähling, der die Sitzung stellvertretend für... [mehr]

Schwetzingen

  • Schloss und Schlossgarten 725 473 Gäste in Schwetzingen verzeichnet / Minimaler Rückgang im Vergleich zum Vorjahr

    Besucherzahl fast gleichbleibend

    Über 3,85 Millionen Menschen haben im zurückliegenden Jahr die Schlösser, Burgen, Klöster und Gärten des Landes besucht, teilen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg gestern mit. Schloss und Schlossgarten Schwetzingen gelang es, seine Position auf hohem Niveau zu halten: 725 473 Besucher kamen in die ehemalige Sommerresidenz der Kurfürsten... [mehr]

  • Arzt-Patienten-Forum Prävention und Therapie bei einer Infektion

    Borreliose hat viele Gesichter

    Welche Prävention und Therapie gibt es bei Borreliose? Diese und andere Fragen beantwortet Dr. Niko Bender, Facharzt für Innere Medizin, Rheumatologie, Heidelberg, beim Arzt-Patienten-Forum am Donnerstag, 1. März, 19 bis 21 Uhr im Palais Hirsch. Veranstalter ist die Volkshochschule in Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg. Eine... [mehr]

  • Dreck-Weg-Tag Bürgeraktion im März / Anmeldung für Vereine

    Die Stadt putzt sich raus

    Vor vielen Jahren gab es ihn bereits und im Jahr 2018 soll er erstmals nach einer längeren Pause wieder stattfinden: der Schwetzinger „Dreck-weg-Tag“. Am Samstag, 10. März, ist es soweit: Zwischen 10 und 12 Uhr sind Vereine, Organisationen und die Bürger aufgefordert, mit Handschuhen, Zange und Müllsack bewaffnet dem achtlos weggeworfenen Müll im Stadtgebiet... [mehr]

  • SPD-AG 60+

    Ein Nachmittag mit Abgeordnetem Born

    Die Arbeitsgemeinschaft AG 60+ der hiesigen SPD trifft sich am heutigen Mittwoch um 15 Uhr im S SPD-Bürgerzentrum, Maximilianstraße 5, zu einer Gesprächsrunde bei Kaffee und Kuchen mit dem Schwetzinger Landtagsabgeordneten Daniel Born. Dabei will Born über Aktuelles aus dem Landtag berichten, unter anderem über den heftigen Koalitionsstreit zwischen Grünen und... [mehr]

  • Tafelladen Kolpingfamilie spendet 500 Euro an „Appel + Ei“

    Geld für Lebensmittel

    Groß war die Freude bei den Verantwortlichen des Tafelladens „Appel + Ei“, dass mit Jahresbeginn die Spendentätigkeit sozial denkender Vereine und Institutionen schon gut in Fahrt kommt. Eine Abordnung der Kolpingfamilie Schwetzingen brachte einen Scheck über 500 Euro vorbei. „Dabei handelt es sich um den Erlös unserer letztjährigen Umzüge am... [mehr]

  • Fördermittel Kommunen können bis Ende März Anträge stellen / 588 Millionen Euro im Topf / Bauvorhaben ab 200 000 Euro

    Gelder abgreifen und Schulen sanieren

    Die grün-geführte Landesregierung hat ein großes Sanierungsprogramm auf den Weg gebracht, um eine Vielzahl von Schulgebäuden landesweit zu erneuern. Mit dem Förderprogramm sollen marode Dächer renoviert, Fenster erneuert, Toiletten saniert und Datenleitungen neu verlegt werden. Ab sofort können sich die Kommunen als Schulträger um Fördermittel in Höhe von... [mehr]

  • Nachbarschaftsverband Bürger können sich einbringen

    Raum für neue Baugebiete

    Wo dürfen im Nachbarschaftsverband Heidelberg-Mannheim neue Baugebiete entstehen? Die Öffentlichkeit ist ab sofort bis 16. März aufgerufen, sich zu dieser Frage einzubringen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Bevölkerung und die Nachfrage nach Wohnungen wachsen in der Region seit vielen Jahren kontinuierlich. Die Mitgliedsgemeinden des... [mehr]

  • Musikverein-Stadtkapelle Intensives Probenwochenende für anstehendes Konzert

    Sie üben emsig für die „Frühlingsgefühle“

    Die Vorbereitungen der Stadtkapelle auf das Frühjahrskonzert am Sonntag, 18. März, laufen auf Hochtouren. Hierzu trafen sich die Musiker am vergangenen Wochenende, um sich zusätzlich zu den regelmäßigen Proben, auf die anspruchsvollen Stücke vorzubereiten und das Klangwerk zu optimieren, teilt der Musikverein mit. Los ging es am Samstagmorgen gegen 10 Uhr in... [mehr]

  • 1. Budo-Club Freude über Fördergelder für Judomatten

    Sparkurs trägt weitere Früchte

    Jürgen Pfau, Vorsitzender des 1. Budo-Clubs, freute sich über viele Teilnehmer bei der Hauptversammlung, die in den Räumlichkeiten des Restaurants „Rhodos“ in Oftersheim abgehalten wurde. Zum Auftakt wurden dabei treue Mitglieder geehrt. In seinem Vorstandsbericht skizzierte Pfau das abgelaufene Jahr als durch die Bank erfolgreich. Nicht nur sportlich, sondern... [mehr]

  • Literatur Peter Waldbauer weckt mit seinem Buch „Der Miami-Vice-Faktor“ Erinnerungen

    Zwischen Bistro und Bar – die Gastronomie der Achtziger

    „Ein E-Book für Leser, die sich gerne der alten Zeiten erinnern, die schwelgen wollen in der Nostalgie der Achtziger, der ausschweifenden Disco-Nächte, des Saturday-Night-Fevers und der endlosen Exzesse. Aber auch für jene, die der Unterschied interessiert zwischen den unzähligen Betriebstypen der Gastronomie.“ So beschreibt Peter Waldbauer sein neueste Werk... [mehr]

Seckenheim

  • Seckenheim

    Anmelden zur Jubelkommunion

    In der St. Aegidiuskirche in Seckenheim wird am Sonntag, 15. April, um 10.30 Uhr das Fest der Jubelkommunion gefeiert. Eingeladen sind alle Katholiken, welche die Goldene (50 Jahre), Diamantene (60), Eiserne (65), Gnaden- (70) oder gar Kronjuwelen-Erstkommunion (75) feiern. Angesprochen sind also Damen und Herren, die in den Jahren 1968, 1958, 1953, 1948 oder 1943... [mehr]

  • Seckenheim

    Sicherheitstour mit der SPD

    Zu einer „Sicherheitstour“ lädt der Ortsverein der SPD Seckenheim ein. Am Mittwoch, 14. Februar, führt Stadtrat Ralph Waibel und der Seckenheimer SPD Ortsverein unter Evi Korta-Petry alle interessierten Bürgerinnen und Bürger bei einem Rundgang durch Seckenheim. Zusammen mit dem SPD-Fraktionssprecher für Sicherheit und Ordnung, Dr. Boris Weirauch (MdL),... [mehr]

Sonderthemen

  • Gute Figur auf dem Parkett

    Es soll ja noch Menschen geben, denen bei der Planung einer Hochzeit vor allem beim Gedanken an den Hochzeitstanz der Schweiß auf die Stirn tritt. Ist es doch ein Moment, der vor den erwartungsvollen Augen der Hochzeitsgesellschaft auf jeden Fall gelingen sollte. Doch Entwarnung ist geboten: Die Klassiker des Eröffnungstanzes sind nach wie vor der Wiener Walzer und... [mehr]

  • Gute Figur auf dem Parkett

    Es soll ja noch Menschen geben, denen bei der Planung einer Hochzeit vor allem beim Gedanken an den Hochzeitstanz der Schweiß auf die Stirn tritt. Ist es doch ein Moment, der vor den erwartungsvollen Augen der Hochzeitsgesellschaft auf jeden Fall gelingen sollte. Doch Entwarnung ist geboten: Die Klassiker des Eröffnungstanzes sind nach wie vor der Wiener Walzer und... [mehr]

  • Originelle Geschenke, die überzeugen

    Für viele ist der 14. Februar der romantischste Tag des Jahres. In einigen Ländern gilt der sogenannte Valentinstag als der Tag der Liebenden. Verliebte überraschen ihren Partner anlässlich dieses Tages gerne mit einem wohlüberlegten Geschenk. So werden gerne Blumen verschenkt – besonders die rote Rose erfreut sich großer Beliebtheit, da sie als ein Symbol... [mehr]

  • Originelle Geschenke, die überzeugen

    Für viele ist der 14. Februar der romantischste Tag des Jahres. In einigen Ländern gilt der sogenannte Valentinstag als der Tag der Liebenden. Verliebte überraschen ihren Partner anlässlich dieses Tages gerne mit einem wohlüberlegten Geschenk. So werden gerne Blumen verschenkt – besonders die rote Rose erfreut sich großer Beliebtheit, da sie als ein Symbol... [mehr]

Speyer

  • Stadtverwaltung

    Bürgerbefragung zur Ehrung Kohls

    Die vom Stadtrat der Stadt Speyer gewünschte Online-Befragung zur Ehrung von Altbundeskanzler Dr. Helmut Kohl (wir berichteten) ist seit dem gestrigen Dienstag auf dem Internetportal www.speyer.de verfügbar. Zur Abstimmung kommen nach Wunsch des Rates drei Vorschläge: die Rheinuferpromenade, der Bauhof und die Karl-Leiling-Allee. Der Rat hatte in seiner Sitzung am... [mehr]

  • Party Die „Schlagertanten“ mischen das „Philipp eins“ auf

    Die Damen bitten zum Tanz

    Die „Schlagertanten“ sind eine Party-Spaß-Truppe, die dem Rhein-Neckar-Theater Mannheim entspringt und in der gesamten Region für Stimmung sorgt. Auf dem Speyerer Brezelfest hat das Quartett sein Temperament genauso entfaltet wie auf dem Ketscher Backfischfest. Nun präsentieren sie ihr Programm aus Schlager, Rock, Pop, Musical und Filmmusik, gewürzt mit... [mehr]

  • Stadtverwaltung Nach Kauf soll Ordnungsamt einziehen / „Bücherwurm“-Folgenutzung noch offen

    Sparkassen-Gebäude soll Raumnot lindern

    Dass in die frei gewordenen Räume des Antiquariats „Bücherwurm“ in der Maximilianstraße 99 laut einem Zeitungsbericht die städtische Poststelle einziehen soll, dafür bringen viele Bürger kein Verständnis auf. Sie wünschen sich, dass sich die Stadt um einen angemessenen Ersatz bemüht für das als „Literatenhaus“ mit zwei Antiquariaten, einem Verlag,... [mehr]

Sport allgemein

  • Olympia Sportler zu wenig an Einnahmen beteiligt

    Hackl fordert mehr Geld

    Der dreimalige Rodel-Olympiasieger Georg Hackl hat das Internationale Olympische Komitee kritisiert und eine stärkere finanzielle Beteiligung für die Athleten gefordert. „Das IOC ist ein Klub von honorigen Herren, die alles in der Hand halten, dabei aber sehen sollten, dass sie die Einnahmen gerechter verteilen“, sagte der 51-Jährige bei spox.com. „Man muss... [mehr]

  • Basketball

    Nowitzkis neuer NBA-Meilenstein

    Basketball-Superstar Dirk Nowitzki hat als erst sechster Spieler in der Geschichte der nordamerikanischen NBA die Marke von 50 000-Spielminuten durchbrochen. Der 39-jährige Würzburger erreichte den Meilenstein bei der 101:104 (55:58)-Niederlage seiner Dallas Mavericks bei den Los Angeles Clippers. Nowitzki erzielte zwölf Punkte und holte sechs Rebounds. Landsmann... [mehr]

Stadtteile

  • Neckarstadt-West Real- und Werkrealschule könnten zusammengelegt werden, doch die Rektoren warnen vor der Fusion

    „Das wäre Gift für die Schüler“

    Wie sollen die Schulen in der Neckarstadt weiterentwickelt werden? Darüber gibt es verschiedene Auffassungen. Im Bezirksbeirat stellte jetzt Lutz Jahre, Leiter des Fachbereichs Bildung, die städtischen Planungen vor. Die Rektoren der Marie-Curie-Realschule und der Humboldtschule sehen diese allerdings kritisch. Sie weisen auf das besondere Klientel im Stadtteil... [mehr]

  • Hochstätt Lebenshilfe stoppt Pläne für Kindergarten / Stadt sucht Träger / Besorgte Eltern beklagen Mangel an freien Plätzen

    „Im Moment ist das Projekt eine Nummer zu groß“

    Das Projekt „Kindergarten Hochstätt“ muss neu durchdacht werden. Nach Monaten intensiver Gespräche, Verhandlungen und Planungen hat der Vorstand der Lebenshilfe Mannheim die Entscheidung getroffen, das Projekt „Inklusiver Kindergarten“ aufgrund seiner Gesamtdimension nicht weiter zu verfolgen (wir berichteten kurz). Jetzt sucht die Stadt einen neuen... [mehr]

  • Innenstadt Schüler helfen bei Vesperkirche mit

    508 Essen serviert

    „1a! Spitze!“ So wurden die 20 Schüler aus den zehnten Klassen des Liselotte-Gymnasiums von den Leiterinnen der Vesperkirche für ihre tatkräftige Hilfe gelobt. Sie hatten gemeinsam mit anderen ehrenamtlichen Helfern 508 warme Mahlzeiten serviert, Vesperbeutel gerichtet, Getränke ausgegeben, beim Abwasch geholfen und warme Kleidung verteilt. Freundlich und... [mehr]

  • Käfertal Abend in Wort und Bild über den Wiener Zentralfriedhof

    Ehrengräber und Jugendstil

    Die „evangelische gemeinde käfertal und im rott“ und die Diakonie-Sozialstation Mannheim laden im Rahmen der Veranstaltungsreihe „denkbar“ für Donnerstag, 15. Februar, 19 Uhr, zu einem Abend in Wort und Bild über den Wiener Zentralfriedhof ein. Der Wiener Zentralfriedhof wurde 1874 eröffnet und zählt mit einer Fläche von fast 2,5 Quadratkilometern und... [mehr]

  • Flatterhafte Gäste lassen es sich schmecken

    Sie sind zwar so scheu, dass es gar nicht so einfach ist, sie zu fotografieren. Dennoch ist es jetzt Horst und Brunhilde Weber aus der Lindenhöfer Emil-Heckel-Straße gelungen, sie abzulichten: die gefiederten Gäste, die es sich auf dem Balkon ihres Domizils im Süden der Stadt schmecken lasen. „Alle Stunde kommen jeden Tag rund 15 Spatzen zum Fressen“,... [mehr]

  • Jungbusch SPD begrüßt Verkauf der Hafenstraße 66

    Günstige Wohnungen im Zentrum

    „Wir brauchen dringend mehr preisgünstigen Wohnraum in der Stadt – auch in zentralen Lagen und besonders für Familien“, erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Ralf Eisenhauer in einer Pressemeldung. „Wir begrüßen daher diese Lösung.“ Eisenhauer spricht über den städtischen Verkauf der Immobilie Hafenstraße 66, die im vergangenen Jahr kurzzeitig... [mehr]

  • Jungbusch

    Hilfe: Obdachlos im Winter

    Zeiraumexit (Hafenstraße 68)hat mit seinem Obdachlosen-Hilfsprojekt „Ikosaeder“ begonnen. „Gemeinsam arbeiten wir an einer Notunterkunft für Obdachlose, die vor dem Kältetod schützen soll. Ziel ist es, eine ,Raum-Station’ zu konzipieren, die ab Winter 2018/2019 verfügbar ist und ins Stadtbild integriert werden kann“, schreibt zeitraumexit. Dafür gibt... [mehr]

  • Neckarstadt Bei der Spätlese im Felina Areal Theater lesen Autoren eigene Texte / Reihe ursprünglich an der Universität entstanden

    Literatur in wenigen Minuten

    Für den einen ist es eine Frühlese, denn manche Autoren sind noch sehr jung, für die anderen Kabinettstückchen, da sie inzwischen mehr als regional bekannt sind. Für alle Akteure jedenfalls ist die „Spätlese“ im Felina-Areal eine Lesebühne für Selbstgeschriebenes, und das ist genau die Voraussetzung für eine Teilnahme. Was einmal an der Universität... [mehr]

  • Neckarau Café International besucht Aufnahmestelle

    Treffen mit intensiven Gesprächen

    Geschichten von Heimat und Flucht bei Kaffee, Kuchen und Live-Musik: Die Johannisgemeinde lädt für Samstag, 24. Februar, zum 2. Café International in der Landeserstaufnahmestelle für Asylbewerber (LEA) in der Industriestraße ein. Abfahrt ist um 14 Uhr an der Johanniskirche in Privat-Pkw. „Das Café International für Geflüchtete aus der LEA und Einheimische... [mehr]

  • Rohrhof Generalversammlung des Angelsportvereins 1946

    Vorfreude auf Fischerfest

    Neuwahlen und die Vorfreude auf das Fischerfest standen bei der Generalversammlung des ASV Rohrhof in der Halle des SV im Mittelpunkt. Udo Koch als Erster Vorsitzender und Bernd Grieger als Zweiter Vorsitzender wurden in ihrem Amt bestätigt. Kassier und Buchhalter bleiben weiterhin Claudio Del Mul und Anton Markmann, Schriftführer bleiben Jürgen Uhrig und Gabi... [mehr]

Südwest

  • Die richtigen Maßnahmen

    Wird nicht gehandelt, kann die Afrikanische Schweinepest jederzeit auch in Deutschland ausbrechen. Die Seuche ist nicht mehr weit weg, schließlich sind bereits Tiere in Tschechien infiziert. Dort wurde das Thema zu lange auf die leichte Schulter genommen. Dass im Nachbarland inzwischen Polizeischützen auf Wildschweinjagd gehen, zeigt, wie groß die Panik vor den... [mehr]

  • Afrikanische Schweinepest Landesminister will Baden-Württemberg vor Bedrohung bewahren / Jäger sollen mehr Tiere abschießen

    Hauks Zwölf-Punkte-Plan

    Die Jäger im Südwesten sollen wegen der drohenden Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest verstärkt weibliche Wildschweine abschießen. Zudem wird die zweimonatige Schonzeit für die Bejagung von Schwarzwild in diesem Jahr ausgesetzt werden. Dies sind Maßnahmen eines Zwölf-Punkte-Plans, den Baden-Württembergs Landwirtschaftsminister Peter Hauk (CDU) auf den... [mehr]

  • Familie Nur wenige Paare jünger als 20 Jahre

    Hochzeiten nehmen zu

    Mit 54 556 Paaren haben in Baden-Württemberg zuletzt so viele Menschen geheiratet wie seit dem Jahr 2000 nicht mehr. Männer waren bei ihrer ersten Eheschließung im Schnitt 33,4 Jahre alt, Frauen 30,9 Jahre, wie das Statistische Landesamt gestern in Stuttgart mitteilte. Basis sind Zahlen aus dem Jahr 2016. Mitte der 80er Jahre lag das durchschnittliche Heiratsalter... [mehr]

  • Asyl Verwaltungsgerichte beklagen drastischen Anstieg

    Immer mehr Verfahren

    Die Zahl der Asylverfahren vor den vier Verwaltungsgerichten in Baden-Württemberg ist 2017 im Vergleich zu 2016 drastisch gestiegen – um 164 Prozent. 2017 seien in Freiburg, Karlsruhe, Stuttgart und Sigmaringen fast 50 000 Asylverfahren eingegangen, teilte der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (VGH) in Mannheim gestern mit. 2016 habe diese Zahl bei rund 18... [mehr]

  • Gesundheit Gesetzesnovelle soll im Südwesten für mehr wohnortnahe Angebote sorgen

    Stuttgart will Pflege verbessern

    Die grün-schwarze Landesregierung in Baden-Württemberg will wohnortnahe Pflegeangebote verbessern. Das Kabinett beschloss gestern in Stuttgart Eckpunkte von Sozialminister Manne Lucha (Grüne), auf deren Grundlage eine Gesetzesnovelle erarbeitet werden soll. Es sieht mehrere Maßnahmen vor, um Beratungsangebote und Angebote zur ambulanten und teilstationären... [mehr]

  • Pfullendorf-Skandal Soldaten klagen gegen Entlassung

    VGH muss entscheiden

    Im Pfullendorf-Skandal bei der Bundeswehr will der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (VGH) noch im Februar über den Antrag von drei entlassenen Soldaten entscheiden. Die Männer waren Anfang 2017 wegen quälerischer Aufnahmerituale aus der Truppe ausgeschlossen worden – zu Recht, wie das Verwaltungsgericht Sigmaringen entschied. Die Betroffenen haben gegen... [mehr]

SV Waldhof

  • Fußball SVW-Kapitän einer der festen Bausteine für 2018/2019

    Waldhof will Amin halten

    Auch wenn es noch rund vier Monate bis zum Saisonende sind – die Wintermonate werden immer gerne genutzt, um dem Kader für die nächste Spielzeit ein ungefähres Gesicht zu geben. Auch beim Fußball-Regionalligisten SV Waldhof, der heute Abend (19 Uhr, Carl-Benz-Stadion) gegen die Stuttgarter Kickers in die restliche Rückrunde startet, ist das nicht anders.... [mehr]

Verlosungen

  • 20 % Rabatt und Verlosung MORGENCARD PREMIUM-Inhaber können Karten gewinnen

    DVV-Pokal zu vergeben

    Das Volleyball-Highlight des Jahres wirft bereits seine Schatten voraus: Das DVV-Pokalfinale 2018. Nachdem im vergangenen Jahr der Allianz MTV Stuttgart (bei den Frauen) und der VfB Friedrichshafen (bei den Männern) im Pokal triumphiert haben, steht der Termin für dieses Jahr fest: Das DVV-Pokalfinale 2018 findet am 4. März statt. Die Tickets für das Top-Event in... [mehr]

  • Verlosung 3x2 Karten MORGENCARD PREMIUN-Inhaber können Karten für Konzert gewinnen

    Purple Schulz: Der Sing des Lebens

    Es gibt Künstler, die ihr Publikum auch nach Jahrzehnten noch überraschen – wie Purple Schulz. Zur Zeit tourt der quirlige Kölner Multi-Instrumentalist mit seinem aktuellen Programm „Der Sing des Lebens“ durch die Republik. Neben seinen zahlreichen Hits präsentiert er am 16. März in der Alten Wollfabrik Schwetzingen eine unterhaltsame Mischung aus Konzert,... [mehr]

  • Verlosung 3x2 Karten Inhaber der MORGENCARD PREMIUM können Eintrittskarten gewinnen

    Tour durch die Neustädter Kneipen

    Am 10. März findet unter dem Titel „Tour de Kneip“ das zweite Neustädter Kneipenfestival statt. Ein Abend, 18 Locations sowie Bands und DJs – ab 20 Uhr werden Zahlreiche Besucher das Angebot in der Innenstadt von Neustadt bestaunen. Nach dem überwältigenden Erfolg der ersten Kneipennacht war klar, dass hierauf eine Wiederholung folgen muss. Stilistisch sind... [mehr]

Vermischtes

  • Rosenmontag In Mainz und Köln nehmen die Narren vor allem die langwierige Regierungsbildung auf die Schippe

    Angela Merkel regiert – als Schildkröte

    Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un mit Rakete, US-Präsident Donald Trump als Walze, deutsche Autobauer im Diesel-Sumpf und natürlich die Groko: Der Kölner Karneval arbeitet sich am Rosenmontag an den großen Themen der vergangenen Monate ab. „Wir haben uns dieses Jahr schon ein bisschen mehr mit der Weltpolitik und Umweltthemen beschäftigt, als das vielleicht in... [mehr]

  • Wetter Erneut Fehlalarm in den Vereinigten Staaten

    App meldet Tsunami

    Gigantische Flutwellen, die über der Millionenstadt New York hereinbrechen: Das dramatische Szenario aus dem Katastrophenfilm „The Day After Tomorrow“ schien gestern an der US-Ostküste für kurze Zeit Wirklichkeit zu werden. Die Wetter-App AccuWeather verschickte am Morgen (Ortszeit) unter Berufung auf den Nationalen Wetterdienst eine Tsunami-Warnung, die sich... [mehr]

  • Gesundheit Reporter finden Antibiotika-resistente Erreger

    Keime in Gewässern

    Bei stichprobenartigen Untersuchungen von Gewässern sind antibiotika-resistente Keime gefunden worden. Gesundheitsexperten sind besorgt über die Ergebnisse. „Das ist wirklich alarmierend“, sagte Tim Eckmanns vom Robert-Koch-Institut dem NDR. Reporter des Senders hatten an insgesamt zwölf Stellen in Niedersachsen Proben genommen – unter anderem an Badeseen,... [mehr]

  • Studie Fahrer stecken auf A6 bei Mannheim im Schnitt drei Tage jährlich fest

    München ist Stau-Hauptstadt

    51 Stunden Stau pro Jahr – in keiner deutschen Stadt haben Autofahrer im Jahr 2017 so lange im Verkehr festgesteckt wie in der bayerischen Landeshauptstadt. Damit ist München zum zweiten Mal in Folge deutsche Stau-Hauptstadt, wie aus einer gestern veröffentlichten Studie des Verkehrsdatenanbieters Inrix hervorgeht. Hamburg, Berlin und Stuttgart folgen mit jeweils... [mehr]

  • Forschung Ozonkonzentration schrumpft teilweise

    Schicht dünnt weiter aus

    Die Ozonschicht der Erde erholt sich – aber nicht überall. Die Schicht, die die Erde vor den krebserregenden UV-Strahlen der Sonne schützt, wird an den Polen zwar wieder dicker, nicht aber in tieferen Breitengraden, berichten Forscher im Fachblatt „ and “. Dort schrumpfe die Ozonkonzentration in der unteren Stratosphäre – zwischen 15 und 24 Kilometern... [mehr]

  • Wetter Eiffelturm bis auf Weiteres geschlossen

    Schnee legt Paris lahm

    Winterwetter mit Schnee und Eis hat im Großraum Paris ein Verkehrschaos ausgelöst. Wie der Radionachrichtensender Franceinfo berichtete, stauten sich die Autos gestern Abend auf einer Länge von über 740 Kilometer – das sei ein neuer Rekord. Der Busverkehr in Vororte der Hauptstadt kam in den Abendstunden weitgehend zum Erliegen. Der Eiffelturm wurde vorsorglich... [mehr]

  • Verkehr Ein dreidimensionaler Übergang soll in Braunschweig für mehr Sicherheit sorgen

    Schwebende Streifen gegen Raser

    Wenn Straßenkünstler in Fußgängerzonen ihre Gemälde auf den Boden malen, dann hüpft der eine oder andere Passant aus Reflex zur Seite – so realistisch sieht mancher dreidimensional gemalte Abgrund aus. Diese Täuschung soll jetzt auch helfen, die Verkehrssicherheit zu erhöhen. In Braunschweig könnte es demnächst einen 3D-Zebrastreifen geben. Grafischer... [mehr]

  • Misshandlung Haftbefehl gegen 29-Jährigen

    Vater soll Baby getötet haben

    Ein 29-jähriger Vater soll in Mönchengladbach sein Baby ermordet haben, um vorangegangene schwere Misshandlungen zu vertuschen. Gegen den Mann wurde nach Angaben der Ermittler Haftbefehl wegen Mordes erlassen. Da er sich nach der Geburt des Kindes in seinen Gewohnheiten eingeschränkt fühlte und nicht mehr bis mittags schlafen konnte, habe er angefangen, den... [mehr]

  • Loveparade-Prozess Zeuge berichtet von Todeskampf

    Vorwürfe gegen Polizei

    Im Prozess um die Duisburger Loveparade-Katastrophe hat als erster ausländischer Zeuge ein Niederländer ausgesagt. Der 29-Jährige aus Zwolle berichtete gestern, wie sein Freund Jan-Willem neben ihm im Gedränge starb. Er selbst habe verletzt und traumatisiert überlebt, trage bis heute schwer an den psychischen Folgen, sei arbeitslos und immer wieder... [mehr]

  • Wohnen Leben in der Höhe wird vor allem in größeren Städten beliebter / Gründe sind Platzmangel und wachsende Bevölkerung

    Wiederkehr der Hochhäuser

    Mehr als 100 Meter über dem Boden mit einem Weitblick über die ganze Metropole – in Großstädten wie Frankfurt, Stuttgart und Berlin gibt es bereits zahlreiche Hochhäuser, viele weitere entstehen gerade. Geplant ist etwa „ein gehobener Wohnkomplex“ mit „großen, bodentiefen Fensterfronten“ in der Frankfurter Stadt-Silhouette. Eine Zwei-Zimmer-Wohnung... [mehr]

Viernheim

  • Auferstehungskirche Beim Konzert des Gospelchores aus der Quadratestadt springt der Funke schnell über

    „Regenbogen“ reißt die Besucher mit

    Das Prospekt des Gospelchors Rainbow Connection aus Feudenheim hatte nicht zu viel versprochen: „Still stehen, wie es sich für einen traditionellen Chor gehört, liegt uns gar nicht. In den Proben heizen uns unsere Choreographen ein, damit wir mit dem Körper singen und die mitreißende Rhythmik durch Bewegungen unterstreichen.“ Wenn es stimmt, wie es einst die... [mehr]

  • Firmvorbereitung Startertag bei der Pfarrei Johannes XXIII.

    25 Jugendliche stärken gemeinsam ihren Glauben

    Am vergangenen Samstag begann die Firmvorbereitung der Pfarrei Johannes XXIII. 25 Jugendliche machen sich gemeinsam mit 15 Katecheten auf den Weg, um dem eigenen Glauben näher zu kommen und diesen zu stärken. Nach dem Kennenlernen und der Gruppeneinteilung haben sich die Firmbewerber mit ihrem Namen beschäftigt und das Sonntagsevangelium betrachtet. Dazu haben sie... [mehr]

  • Fußball TSV Amicitia II schlägt Kreisligisten mit 1:0

    Becks Truppe siegt bei Test in Ladenburg

    Von den zwei Testspielen der beiden Viernheimer A-Ligisten konnte nur eine Partie ausgetragen. Dabei siegte der TSV Amicitia Viernheim II beim Kreisligsten FV 03 Ladenburg glücklich mit 1:0. Die Begegnung der SG Viernheim beim VfB Gartenstadt II wurde dagegen kurzfristig abgesagt. Die Blaugrünen zeigten auf dem Kunstrasen des Römerstadions eine engagierte... [mehr]

  • Sozialzentrum Laden mit Herz Anlaufstelle für Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen

    Mehr als nur ein kleines Kaufhaus

    Das katholische Sozialzentrum beheimatet mehrere Einrichtungen für Menschen, die nicht gerade auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Dazu gehört auch der Laden mit Herz, der jetzt auf ein Jahr seiner Tätigkeit zurückblickt. Natürlich wurde bei dieser Gelegenheit auch Bilanz gezogen, und die fiel überwiegend positiv aus. Für die Geburtstagsgäste gab es Tee und... [mehr]

  • Hospizverein Jahreshauptversammlung wählt Jutta Behrendt zur neuen Ersten Vorsitzenden als Nachfolgerin von Andrea Hafner

    Seelische Belastung sehr hoch

    Der Hospizverein Viernheim hat in seiner Jahreshauptversammlung Bilanz gezogen und mit Jutta Behrendt eine neue Vorsitzende gewählt. Im gut besuchten evangelischen Gemeindezentrum bekamen die Mitglieder einen Rückblick auf die zahlreichen Aktivitäten, wichtige Vorstandsposten wurden neu besetzt und die anstehenden Vorhaben erläutert. Andrea Hafner, die den... [mehr]

  • Polizeibericht Im Bauhaus in der Bürgermeister-Neff-Straße

    Zeugen gesucht nach Brand

    Die Heppenheimer Kriminalpolizei sucht nach dem Brand in einem Baumarkt in der Bürgermeister-Neff-Straße am Montagabend nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Beamte des Kommissariats 10 haben am gestrigen Dienstag den Brandort untersucht. Aufgrund ihrer Ermittlungen gehen sie davon aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde. Demnach setzten... [mehr]

  • Ausflug Amici d’Italia unternehmen Studienfahrt zum Panorama-Projekt „Rom 312“ im Gasometer in Pforzheim

    Zu Gast bei Kaiser Konstantin

    Es war die bislang längste Zeitreise der Amici d’Italia, denn sie führte nach Rom im Jahr 312 , wie das Zentrum des römischen Imperiums zur Zeit im Pforzheimer Gasometer auf einer Bildfläche von 3500 Quadratmetern gezeigt wird. Das Panorama-Projekt in dem Industriedenkmal wurde von dem Architekten und Maler Yadegar Asisi entworfen und realisiert. Als Vorlage... [mehr]

Vogelstang

  • Vogelstang Regierungspräsidien Karlsruhe und Darmstadt lehnen Anbindung der Spreewaldallee an die B 38 ab / Bezirksbeiräte vermissen Alternativen

    „Bei Taylor haben die Planer versagt“

    Enttäuschung, Ernüchterung, Wut – so lässt sich die Stimmung der Vogelstängler Bezirksbeiräte beschreiben, als sie darüber informiert wurden, was sie im Grunde schon längst wussten: Der direkte Anschluss der Spreewaldallee an die B 38 ist aus Sicht der zuständigen Regierungspräsidien Karlsruhe und Darmstadt nicht genehmigungsfähig. Selbst dem... [mehr]

  • Vogelstang Beim Abendgebet in Zwölf-Apostel spielen Hoaggelfisch und Just Seven & Friends

    Lieder handeln von Himmel und Hölle

    Interviews gewährt der Herr im Himmel äußerst selten: In ihrer Predigt konstruierte Gemeindereferentin Christine Kaiser ein fiktives Treffen zwischen einem Stern-Reporter und Gott. Wobei der investigative Journalist große Fragen stellte wie „Warum gibt es keinen Frieden auf der Welt?“. In der schummrigen Zwölf-Apostel-Kirche feierte die katholische Gemeinde... [mehr]

Waldhof / Gartenstadt / Luzenberg

  • Waldhof Carneval-Club begeistert Narren im Seniorenzentrum / Auszeichnungen für die 102 Jahre alte Frieda Rothermel und Else Müller (99)

    Jenny Zhou meistert klassische Musik

    Narrhallamarsch und Beethoven-Sonaten – passt beides in eine Fastnachtssitzung? Ja, es passt. Zumindest hat es den Besuchern des bunten Karnevaltreibens im Seniorenzentrum Waldhof im Wetzlarer Winkel 10 gefallen. Für den Narrhallamarsch waren „die zwei Schlawiner“, Erwin Weidner und Adolf Störz, zuständig. Und die Beethoven-Sonaten ließ die siebenjährige... [mehr]

  • Waldhof SPD-Fraktion verteilt Fasnachtsorden im Stadtteil

    Rote Socken als Ehre

    Fasnachtsorden von den Genossen gibt es seit vielen Jahren: Von Andrea Safferling ins Leben gerufen, verteilte die SPD-Gemeinderatsfraktion jetzt zum 17. Mal den Orden der Roten Socken – allerdings mit geändertem Konzept. Fortan wechseln die Stadtteile und Vereine, die ausgezeichnet werden. Ihr neues Vor-Ort-Format starteten die Sozialdemokraten jetzt auf dem... [mehr]

  • Gartenstadt Russischer Chor Voskresenije kehrt nach einem Jahr in die katholische Elisabethkirche zurück

    Tiefe Töne erfüllen Gotteshaus

    Zuerst setzte eine der weiblichen Sängerinnen an. Dann folgten die Männer mit ihren tiefen Tönen. Woraufhin die acht einzelnen Stimmen des russischen Chors Voskresenije, was auf Deutsch „Auferstehung“ bedeutet, immer wieder harmonisch und kunstvoll ineinanderflossen. Erneut tourt das erstklassige Ensemble durch den deutschsprachigen Raum. Und wie bereits vor... [mehr]

Weinheim

  • Weinheim Computer-Club Weinheim bietet ab 20. Februar zahlreiche Grundlagen-Kurse an / Windows 10 zum Kennenlernen

    Alternativen zu Excel im Angebot

    Das Frühjahrs-Schulungsprogramm des Computer-Clubs Weinheim geht mit mehreren Grundlagenkursen ab Dienstag, 20. Februar, in die nächste Runde. An diesem Tag beginnt im Clubraum in der Bahnhofstraße 19 „Startup für Windows PCs“, tags darauf „OpenOffice Calc“, am 22. Februar startet eine Windows-10-Schulung, am 23. Februar Bildbearbeitung und am 26. Februar... [mehr]

Welt und Wissen

  • Interview Direktor des gewerkschaftsnahen Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung hält den Abschluss in der Metall- und Elektroindustrie für zukunftsweisend

    „Manchmal ist Zeit wertvoller als Geld“

    Mehr Flexibilität bei der Arbeitszeit und ein kräftiger Lohnaufschlag –das ist im Kern der neue Tarifabschluss für die Metall- und Elektroindustrie. Der Chef des gewerkschaftsnahen Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK), Gustav Horn, sieht darin ein Vorbild für andere Branchen, wie er im Gespräch mit dieser Zeitung erläutert. Herr Horn,... [mehr]

  • Früheres Ergebnis gewünscht

    Als „ausgewogenes Ergebnis“ bezeichnet Klaus Stein (Bild), der Chef der Mannheimer IG-Metall, den Tarifabschluss zwischen der Gewerkschaft und dem Arbeitgeberverband Südwestmetall. Er sei mit den Kompromissen „sehr, sehr zufrieden“. Mit den zusätzlichen 4,3 Prozent Lohn seien „gute Entgeltleistungen“ ausgehandelt worden. Auch die Wahlmöglichkeiten für... [mehr]

  • Konflikt im Osten besteht weiter

    Im Südwesten ist der Metall-Tarifkonflikt beendet, doch im Osten bleibt ein wichtiges Problem vorerst ungelöst. Die Arbeitgeber lehnen eine Angleichung der Arbeitszeit von derzeit 38 auf 35 Stunden wie im Westen ab. „Der Osten braucht diesen Wettbewerbsvorteil weiterhin. Die längere Arbeitszeit muss bleiben“, sagte Gesamtmetall-Präsident Rainer Dulger gestern... [mehr]

  • Tarifabschluss Lohnerhöhung von 4,3 Prozent / Vertrag gilt mit 27 Monaten ungewöhnlich lange / Kritische Töne des Maschinenbauverbandes

    Metaller auf dem Weg zu einer neuen Arbeitszeitkultur

    Lange haben IG Metall und Südwestmetall um eine Einigung gerungen. Jetzt ist sie geschafft. Das ehrgeizigste Vorhaben der Gewerkschaft, die 28-Stunden-Woche, kann kommen. Die Details im Überblick. Es ist schon weit nach Mitternacht, als die Unterhändler Roman Zitzelsberger von der IG Metall und Südwestmetall-Chef Stefan Wolf stolz den Pilotabschluss... [mehr]

Wirtschaft

  • Daimler Konzern entschuldigt sich bei China für PR-Bild mit dem Dalai Lama / Menschenrechtler sind darüber empört

    „Beschämender Kotau vor der Diktatur“

    Der deutsche Autokonzern Daimler hat sich in China dafür entschuldigt, auf Instagram den Dalai Lama zitiert zu haben. Der Beitrag habe „die Gefühle des chinesischen Volkes tief verletzt“, schrieben Vertreter der China-Tochter des Fahrzeugherstellers gestern auf Sozialmedien. „Wir möchten uns aufrichtig entschuldigen.“ Die Botschaft hinter dem Bild sei... [mehr]

  • Handel Deutschlandgeschäft kommt nicht zur Ruhe

    Chefwechsel bei Lidl

    Der Discounter Lidl kommt nicht zur Ruhe. Nur zweieinhalb Jahre nach seinem Amtsantritt hat nun auch Deutschland-Chef Marin Dokozic das Unternehmen verlassen, wie Lidl gestern mitteilte. Nachfolger von Dokozic wird Matthias Oppitz, der mit sofortiger Wirkung die operative Verantwortung für das Deutschland-Geschäft übernimmt. Der Abgang von Dokozic, für den das... [mehr]

  • Online-Handel EU-Parlament schiebt Benachteiligung von Verbrauchern auf ausländischen Internetseiten einen Riegel vor

    Grenzenlose Schnäppchenjagd

    Ausgerechnet im weltweiten Netz stößt der Verbraucher beim Online-Shopping ständig an Grenzen. Bis jetzt. Das Europäische Parlament hat gestern jedoch das sogenannte Geoblocking abgeschafft – zumindest für Waren und Dienstleistungen. Doch die große Freiheit gibt es für den Kunden immer noch nicht. Was gilt denn nun? Wie wurden die Online-Nutzer bisher... [mehr]

  • Finanzen Unerwartet heftige Verluste in New York wirken sich weltweit aus / Ausblick für deutschen Markt dennoch zuversichtlich

    Kurssturz schockt Börsianer

    Ein rasanter Kurssturz an den US-Börsen schreckt Anleger rund um den Globus auf. Der US-Leitindex Dow Jones büßte am Montag innerhalb von 15 Minuten mehr als 800 Punkte ein. Am Schluss steht ein Minus von 4,6 Prozent. „Das, was heute passiert, darf als Crash bezeichnet werden“, sagte Experte Thomas Altmann vom Investmenthaus QC Partners. Auch in Deutschland... [mehr]

  • Finanzen Größter Rückversicherer der Welt muss Gewinneinbruch hinnehmen / Hurrikane verursachen Milliardenkosten

    Naturkatastrophen beuteln Munich Re

    Eine ungewöhnliche Häufung von Naturkatastrophen hat der Munich Re den größten Gewinneinbruch in diesem Jahrzehnt beschert. Der weltgrößte Rückversicherer verdiente im vergangenen Jahr netto lediglich 392 Millionen Euro, wie das Unternehmen gestern in München mitteilte. Das war weniger als ein Fünftel der ursprünglich angepeilten 2,0 bis 2,4 Milliarden.... [mehr]

  • Prozess Quelle-Erbin lässt Schadenersatz-Anspruch fallen

    Schickedanz verzichtet

    Im Rechtsstreit zwischen Quelle-Erbin Madeleine Schickedanz und dem früheren Top-Banker Matthias Graf von Krockow verzichtet die Klägerin überraschend auf alle Ansprüche. Der letzte Akt eines Ende 2012 begonnenen Verfahrens endete gestern vor dem Kölner Landgericht mit einem sogenannten Verzichtsurteil. Schickedanz’ Anwälte teilten in der mündlichen... [mehr]

  • Studie Experten empfehlen Abschaffung des Soli

    Schwarzarbeitauf dem Rückzug

    Kurz mal am Samstag Nachbars Bad fliesen, für schmales Geld im Bekanntenkreis Haare schneiden oder die Putzhilfe schwarz beschäftigen – das kennt in Deutschland fast jeder. Wissenschaftler legen zum Thema Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung Jahr für Jahr eine Prognose vor. Demnach soll die sogenannte Schattenwirtschaft auch 2018 weiter sinken. Der Schaden... [mehr]

  • Dieselskandal Staatsanwaltschaft lässt Konzernzentrale und Werk Neckarsulm durchsuchen / In Europa zugelassene Modelle rücken in den Fokus

    Wieder Razzien an Audi-Standorten

    Staatsanwälte haben gestern erneut die Audi-Zentrale in Ingolstadt und Büros im Werk Neckarsulm durchsucht. Nach den bisherigen Ermittlungen wegen Abgasmanipulationen in den USA rückten jetzt auch in Europa verkaufte Autos mit Sechszylinder-Dieselmotoren in den Fokus der Ermittler, teilte die Münchner Staatsanwaltschaft mit. Der Kreis der Beschuldigten umfasse... [mehr]

Zeitzeichen

  • Magischer Ort

    Es zieht Rosel mit Macht nach Wien, obwohl sie schon mehrfach dort war. Auch Thea will dringend noch mal in die österreichische Hauptstadt, und ihr Mann – Oskar heißt er – wird sie begleiten. Sie alle wollen sich in Wien ein Bauwerk ansehen, von dessen Existenz sie vor kurzem noch keine Ahnung hatten und das jetzt zu einem magischen Ort geworden ist für die... [mehr]

Zwingenberg

  • Kultur Der Mime und Liedermacher präsentiert am 17. Februar sein Programm „Jetz auf gestern – 2018“

    „Tatort“-Ermittler Michael Fitz singt im Theater Mobile

    „Jetz auf gestern – 2018“, so lautet der Titel des Programms, mit dem der Musiker und Schauspieler Michael Fitz am 17. Februar, Samstag, im Theater Mobile in Zwingenberg auftreten wird. Bei seinem Gastspiel im Gewölbekeller des Alten Amtsgerichts (Obertor 1) wird Fitz nicht seine Fernsehdarsteller-Qualitäten als (beispielsweise) „Tatort“-Ermittler unter... [mehr]

  • Dienstleistung Homepage des Zweckverbands Kommunale Dienste Alsbach-Hähnlein-Zwingenberg ist seit gestern online

    Bauhof jetzt per Mängelmelder erreichbar

    Gestern um 11 Uhr drückten die Bürgermeister Dr. Holger Habich (Zwingenberg) und Georg Rausch (Alsbach-Hähnlein) gemeinsam auf einen roten Buzzer, um die Homepage des Zweckverbands Kommunale Dienste (ZKD) Alsbach-Hähnlein-Zwingenbergsymbolkräftig online zu stellen. Damit verfügt der gemeinsame Bauhofbetrieb der beiden Nachbarkommunen nun auch über eine... [mehr]

  • Ausstellung Erna-Margarete Hendrich zeigt in der Remise Bilder aus 15 Jahren

    Don Quijote und die Arche Noah

    Erna-Margarete Hendrich zeigt derzeit eine Auswahl ihrer Bilder in der Remise beim Alten Amtsgericht. Geöffnet ist die Werkschau bis zum 18. Februar immer freitags, samstags und sonntags von 11 bis 18 Uhr. Die Kunsthandwerkerin zeigt Aquarellgemälde, Acrylbilder sowie Arbeiten mit Pastell-Kreide, Bleistift und Kohle. Frau Hendrich wurde 1938 in Mannheimerin geboren... [mehr]

  • Zwei Arbeitsjubiläen bei der SK Garage

    Gleich zwei langjährige Mitarbeiter der SK Garage feierten jetzt ihr Arbeitsjubiläum. Der Kraftfahrzeugmechaniker Helmut Hoffmann kam 1988 in den Kfz-Betrieb und eignete sich ein hervorragendes Fachwissen an. „Er ist unser Problemlöser für schwierige Fälle“, so Geschäftsführer Markus Klemenz. Zu seiner 30-jährigen Betriebszugehörigkeit gab es neben einem... [mehr]

  • Hessen Rund 600 Notfallseelsorger im Einsatz / Nachwuchsprobleme bei den Ehrenamtlichen

    Helfer in traurigen Stunden

    Ein vierjähriges Mädchen kommt in einem Wiesbadener Schwimmbad ums Leben. Pia Baum ist zur Stelle. Die Geschwister und der Vater sind außer sich vor Kummer. „Er wollte sofort zu seinem Kind, durfte aber den Notarzt nicht behindern“, erzählt die Verwaltungsfachwirtin aus Wiesbaden. „Ich habe ihm versprochen, alles dafür zu tun, dass er seine Tochter noch... [mehr]

  • 31. Oktober

    Junge Union pocht auf Feiertag

    Die Junge Union (JU) Hessen fordert von der Landesregierung, den Reformationstag am 31. Oktober zum gesetzlichen Feiertag zu machen. „Hessen darf nicht das einzige Flächenland Deutschlands mit mehrheitlich evangelischer Bevölkerung sein, in dem am Reformationstag gearbeitet werden muss“, sagte der JU-Landesvorsitzende Stefan Heck. Die hessische Landesregierung... [mehr]

  • Keime Intensive Reinigung in Trierer Krankenhaus

    Klinik-Station bleibt zu

    Nach dem Fund eines multiresistenten Keims bei sieben Patienten bleibt die Intensivstation des Trierer Klinikums Mutterhaus Mitte in den nächsten Tagen weiterhin geschlossen. „Vor Ende der Woche können wir nicht sagen, wie es weitergeht“, sagte die Sprecherin des Krankenhauses, Helga Bohnet, gestern. Der Bereich werde gründlich gereinigt und danach ausgiebig... [mehr]

  • Archäologie Landgericht Limburg muss über Entschädigung entscheiden

    Pferdekopf beschäftigt Justiz

    Fern von Rom und mitten im heutigen Hessen zierte vor 2000 Jahren ein Reiterstandbild den Platz einer Stadt. Einer besonderen Siedlung. Denn sie soll die einzige bislang bekannte Stadt sein, die die Römer um Christi Geburt östlich des Rheins und nördlich der Donau unterhielten. Geblieben sind Fundamentreste, Keramikscherben – und Fragmente des Standbildes. Das... [mehr]

  • Wahlkampf Hohe Mieten beherrschendes Thema

    SPD will Preis-Stopp

    Im Falle eines Siegs bei der Landtagswahl im Oktober will die hessische SPD bei der landeseigenen Nassauischen Heimstätte (NH) die Mieten einfrieren. „Das würde Entlastung bringen“, sagte der parlamentarische Geschäftsführer der Landtagsfraktion, Günter Rudolph, gestern in Frankfurt nach einem Treffen mit SPD-Oberbürgermeister Peter Feldmann. In Frankfurt... [mehr]

  • Abschiebungen Wiesbaden will Zuständigkeit bündeln

    Streit um geplante Neuregelung

    Die schwarz-grüne Landesregierung erwägt, den Regierungspräsidien die Zuständigkeit für Abschiebungen ganz zu übertragen. Der Landkreistag hält dies jedoch für falsch. Bisher seien die 31 örtlichen Ausländerbehörden sowie die drei zentralen Ausländerbehörden bei den Regierungspräsidien (RP) zuständig, sagte der Sprecher des Innenministeriums, Michael... [mehr]

  • Rheinau AWO-Ballett feiert fünfte Jahreszeit bei Seniorenfasnacht

    Tänzer heizen Publikum ein

    Sieben knackige Herren vom Männerballett des Tanzsportvereins Rheinau (TSV) setzten sich bei der vierten Seniorenfasnacht des AWO-Balletts im Nachbarschaftshaus Rheinau ganz groß in Szene. Neben quirlig-kreativen Auftritten des AWO-Balletts begeisterten auch die Sketche die zahlreichen Gäste. Unter den bunt kostümierten Besuchern konnte Moderator Georg Wolf auch... [mehr]